Spiritualität Wer oder was ist Gott?

Wer bist du? Und wo bist du? fragst du, und die Antwort kommt wieder von überall her.

ICH BIN Nichts und Alles! Ich bin das Geschenk, der Schenkende, und der Beschenkte. ICH BIN auch das Geschenkpapier. ICH BIN Alles - und das Nichts, aus dem Alles entsteht. Und ICH BIN die Sonne.

Neben dir erscheint in Kopfhöhe eine kleine schwarze Kugel. Sie wirkt, als ob sie das Grosse Nichts wäre, leer, tief, unendlich schwarz und so stark, dass alles, was sich ihr nähert, von ihrem starken Sog angezogen und verschlungen wird. Dann aber verändert sich dieses unendliche Loch, wird leichter, sanfter, freundlicher und heller. Bald fängt die Kugel an zu strahlen. Sie sieht tatsächlich aus wie eine kleine Sonne. Sie dehnt sich aus, wird grösser, riesig, erfüllt den ganzen Raum - und zieht sich dann wieder zusammen. Strahlend schwebt sie nun in der Mitte der Halle und verteilt ihre kraftvollen Strahlen.

Alles, was ist

ICH BIN die Sonne und jeder ihrer Strahlen. ICH BIN alles, worauf die Strahlen gerichtet sind und alles Leben, das immer und ausschlliesslich aus mir entsteht. ICH BIN Alles, was von meinen Strahlen genährt und belebt wird. ICH BIN die Wahrheit, der Weg und das Leben. ICH BIN das Licht und die Dunkelheit, deren Existenz ich durch mein Licht ermögliche. ICH BIN das Mögliche und das Unmögliche. ICH BIN Alles, was ist, Alles, was war und Alles, was sein wird. ICH BIN das Ewige, das Unendliche, das Endliche und das, was allen Raum und die Zeit zur Verfügung stellt. ICH BIN aber auch das, was jeden Raum und alle Zeit füllt. ICH BIN das, was du kennst und alles, was du nicht kennst. ICH BIN deine Gedanken, deine Gefühle und das, was du tust. ICH BIN aber auch die Stille, die in dir ist und die Stille, die dich und Alles umgibt. ICH BIN der Anfang und das Ende und Alles, was davor, dazwischen und danach liegt und existiert. ICH BIN aber auch das, was nicht existiert. ICH BIN alle Existenz und das, was sie ermöglicht. ICH BIN das, was Realität genannt wird und das, was Illusion genannt wird. ICH BIN alle Konzepte und Alles, was jenseits der Konzepte liegt. ICH BIN das Leben.

Hm… Habe ich etwas vergessen? Falls, ja, dann BIN ICH das ebenfalls. ICH BIN auch das, was du Ich nennst, somit BIN ICH auch du. ICH BIN alles, was einen Namen hat, und ICH BIN das Namenlose.

Reicht das als Erklärung? Wenn es nicht reicht, BIN ICH auch das, was mir dann noch einfallen wird. Oder was dir dazu noch einfällt. Und natürlich alles, was uns dann immer noch nicht eingefallen ist. Aber vielleicht fällt es mir ja dann später irgendwann ein. Oder es ist mir früher schon eingefallen. Wie auch immer: ICH BIN.

Womit die Probleme anfangen

Du bist jetzt logischerweise ein wenig verwirrt, und vielleicht wäre es eine gute Idee, eine andere Frage zu stellen. Frag doch etwas, das dir für dich hilfreiche und klärende Antworten bringt.

Ok, hm, kannst du mir vielleicht erklären, was das alles soll?

Oha, das klingt zwar interessant, ist aber nicht wirklich die schlaue Frage, die ich mir jetzt von dir erhofft hatte. Aber egal - schauen wir mal, wie die Antwort lautet.

Was das soll? Du bist gut. Die Sonne lacht. Nun gut, ich werde dir sagen, was das soll…
Ich will mich erfahren. Ich will wissen, wie es ist, wenn ICH BIN.

Das ist alles?

Ja. Das ist alles. Wieso - reicht das nicht? Welche Antwort hast du erwartet?

Keine. Ich dachte nur…

Du dachtest. Klar. Damit beginnen fast immer alle Probleme. Der Mensch denkt, und Gott lenkt, heisst es doch. Nun, ich kann aber nicht lenken, wenn der Mensch denkt, denn wenn er denkt, lenkt er selber. Ich halte mich da raus. Ich ermögliche ihm, zu denken, was er mag, und ich stelle ihm alles zur Verfügung, was er für seine Gedanken und deren Verwirklichung braucht. Er denkt, will dann aber mit dem Gedachten und dem, was daraus entsteht, nichts mehr zu tun haben. Er hat trotzdem damit zu tun, macht es sich aber einfach und schiebt alles auf die Anderen. Er merkt nicht, dass es keine Anderen gibt. Es gibt keine Trennung. Es gibt nur Bewusstsein, und in diesem Bewusstsein gibt es einen Geist, und das ist mein Geist. Alles ist in mir, aus mir und durch mich, denn ICH BIN. Alles, was ist, ist ICH BIN.

Liebe, Weisheit und Kraft

Hinter, unter, über und in Allem, was ist, ist Nichts. Stille. Leere. Ruhe. Keine Bewegung, kein Erfahren, kein Raum und keine Zeit. Nur endloses in bedingungsloser Liebe ruhendes Potential. Das ist, was du Urquelle nennst. Mein Geist ruht im unendlichen wellenlosen Ozean des Bewusstseins der Liebe. Eure Wissenschaftler halten das für Nichts, und da sie es nicht zuordnen können, nennen sie es Dunkle Materie. Aber es ist keine Materie, sondern mein ruhendes Licht. Dieses ruhende Licht ist das Transportmedium für meinen Geist, und solange es nicht in Tätigkeit ist, liegt es ausserhalb der Wahrnehmung des menschlichen Auges. Sobald es aber durch mich belebt wird, um das darin enthaltene Potential zu entfalten, verwandelt es sich vom scheinbaren Nichts zum wahrnehmbaren Teil von Allem. Jede Bewegung meines Geistes ist also ein Impuls, der das Potential des Tropfens im Ozean, der ICH BIN, zum Ausdruck bringt. Somit enthält jeder Tropfen mein ICH BIN und ist sich selbst bewusst als ICH BIN.

Mein ICH BIN ist Liebe, Weisheit und Kraft. Das ist das Potential, das in jedem Tropfen steckt, und das sich entfaltet, sobald der Tropfen die Einheit des Ozeans verlässt. Das Verlassen des Ozeans ist jedoch eine Metapher, und kein von mir sich abkoppelnder physischer Prozess. Der Tropfen befindet sich nach wie vor in meinem Bewusstsein, arbeitet mit meinem Geist und entfaltet sich durch meine fürsorgliche Liebe, die ICH BIN. In Liebe lasse ich ihn sich auf bestmögliche Art und Weise frei entfalten. Dabei nutzt er die durch den Impuls entstandene Kraft, also Energie, die als Elektrizität bezeichnet wird. Er entwickelt sich durch die individuellen Eigenschaften seines Potentials als Magnetismus, also Anziehung und Ablehnung. Somit ist Leben intelligenter Elektro-Magnetismus, initiiert und angetrieben, beschützt und versorgt durch die Liebe, Weisheit und Kraft, die ICH BIN. ICH BIN das Leben.

Ich werde dir zeigen, was das bedeutet.