Fragen an Arthos
Thema: Entscheidung

009
26/11/16

Wie kann ich mit gutem Gewissen meinen eigenen Weg in die Einheit finden, wenn im Aussen die Welt zusammenbricht? Wie kann ich verhindern, dass ich mitgerissen werde?

Warum hast du ein schlechtes Gewissen? Da gibt es wohl noch ein Schuld-Thema in dir. Aber: Es gibt keine Schuld, und du solltest dich auch nicht schuldig fühlen. Wenn du deinen Weg gehst, dann darfst du ihn guten Gewissens gehen, denn dafür bist du hier. Auch, wenn im Aussen die Welt zusammenbricht, ist dies kein Grund für ein schlechtes Gewissen. Wenn du also ein schlechtes Gewissen haben solltest, könntest du dich fragen, ob du tatsächlich auf deinem Weg bist, oder noch den Weg Anderer gehst. Das wäre ein Grund für ein schlechtes Gerwissen.

Die ganze Antwort lesen
016
14/3/17

Wie kann ich als Schöpferwesen meine eigenen Emotionen bzw. Gefühle bewusst wählen?

Du wählst deine eigenen Emotionen und Gefühle bewusst, indem du sie bewusst wählst. Die Antwort liegt also eigentlich schon in der Frage, aber um dies zu verdeutlichen, möchte ich gerne den Vorgang des bewussten Wählens erläutern. Die meisten Menschen verbringen die meiste Zeit ihres Lebens damit, dass sie sich mit ihren unbewussten Schöpfungen konfrontiert sehen und dann versuchen, sich dagegen zu wehren und das, was sie unbewusst geschöpft haben, wieder rückgängig zu machen bzw. ins Positive zu wenden. Alles in deinem Leben hat mit dir zu tun. Alles, was dir begegnet, ist in dir, steht also in Resonanz mit dir. Alles, was dir begegnet, ist deine Schöpfung.

Die ganze Antwort lesen