Botschaften von Arthos
Thema: Heilung

164
18/4/17

Die Wunder der Liebe

Heute ist ein guter Tag für die Wunder der Liebe. Liebe wirkt immer und überall, denn sie ist die stärkste Kraft, die es gibt. Diese Kraft fliesst direkt aus der Quelle allen Seins, die alles erschaffen hat, alles zulässt, alles beginnt und alles beendet. Liebe ist die Freiheit, Leid zu erleben und die Heilung allen Leids. Liebe ist die Ursache aller Entscheidungen und deren Wirkung als Erfahrung der Wahl, die du getroffen hast. Dies scheint oftmals anders zu sein, aber dieses anders liegt einzig und allein an der Tatsache, dass es Entscheidungen gibt, die dich als Ergebnis von der Liebe abtrennen. Und so gibt es natürlich auch Entscheidungen, die dich mit der Liebe verbinden und/oder in die Liebe zurückführen. Wo ist hier die Liebe? Dies ist dein Navigationsinstrument, das dich auf deinem Weg nach Hause führt. Du kannst zwischen Liebe und Nicht-Liebe unterscheiden, und du kannst dich jederzeit sowohl für die Liebe als auch für die Nicht-Liebe entscheiden.

Den ganzen Beitrag lesen
165
26/4/17

Das, was du bist

Heute ist ein guter Tag. Worauf wartest du? Nutze den Tag in Dankbarkeit, um dich zu lieben und um Alles-was-ist zu lieben. Folge dabei der Stimme deines Herzens, denn sie wird dich auf deinem Weg führen. Folge nicht den Ratschlägen Anderer, suche nicht die Meinungen Anderer und erkläre nicht die Wahrheit Anderer zu deiner eigenen. Du bist das, worum es für dich geht, und alles, was du suchst ist in dir. Achte auf dein Gefühl, und achte immer auf die Stimme deines Herzens, die direkt mit der Quelle allen Seins verbunden ist. Diese Stimme spricht deine Wahrheit, und so darfst du lernen zu unterscheiden. Jeder hat seine Wahrheit, aber die Wahrheit gilt nur und ausschliesslich für den Einzelnen. Alles andere ist Kontrolle, Manipulation, Energieraub.

Den ganzen Beitrag lesen
176
13/7/17

Widme dich der Vollkommenheit

Heute ist ein guter Tag, um Vollkommenheit zu schaffen. Diese Vollkommenheit ist das göttliche Prinzip des Lebens, beruhend auf der unendlichen Liebe, die alles Leben ermöglicht. Dieser Vollkommenheit hat sich über lange Zeiten eine Barriere der Schatten in den Weg gestellt, die dafür sorgen sollte, dass die Vollkommenheit, die in der Blaupause allen Lebens steckt, verhindert wird. Teil dieser Barriere ist die gezielte Begrenzung des menschlichen - und somit göttlichen - Bewusstseins. Die Menschen haben sich darauf eingelassen und lange Zeit ihre Schöpferkraft auf die Unvollkommenheit gerichtet, die nur Wenigen diente. Es liegt an jedem Einzelnen, diese von aussen auferlegte und somit nach innen verlagerte Begrenzung des eigenen Bewusstseins zu sprengen. Das System, das die Menschen systematisch in die Begrenzung geführt hat, ist an dem Punkt angelangt, an dem es zusammenbrechen wird. Dies geschieht, indem die Menschen ihre eigene Begrenzung sprengen.

Den ganzen Beitrag lesen
186
10/9/17

Der neue Weg

Heute ist ein guter Tag, um deine Seele zu lieben. Menschen sehnen sich nach Liebe, suchen sie in Tätigkeiten, Dingen, Erfahrungen und anderen Menschen, erliegen aber ein ums andere Mal der Illusion von Liebe, die nicht Liebe ist, sondern kurzfristige Befriedigung des menschlichen Bedürfnisses nach Harmonie, Glück und Freude. Das, was so gefunden wird, ist weder echte Befriedigung - der Frieden des Selbst - noch Harmonie, Glück oder Freude. Solange die eigene Seele nicht beachtet und nicht geliebt wird, werden nur kurzfristig Bindungs-Triebe des Egos befriedigt. Wahre Liebe fliesst jenseits des Egos, denn Göttliche Liebe ist selbstlos. Wenn die eigene Seele nicht als Hauptsächliches und Erstes Ziel in den Vordergrund rückt, bleibt das Wesentliche verborgen. Der Mensch jagt seiner eigenen Sehnsucht hinterher wie eine Katze, die ihren Schwanz zu fangen versucht. Die erfolglose Jagd durchzieht Inkarnation für Inkarnation, solange, bis der Mensch den wirklichen Sinn und Zweck seiner Reise durch die vielen verschiedenen Leben entdeckt.

Den ganzen Beitrag lesen
195
2/12/17

Der Motor des Aufstiegs

Heute ist ein guter Tag, um dich in deiner Göttlichkeit zu verankern. Das, was ich damit meine, ist das Bewusstsein, dass du in deiner Essenz nicht der Sturm bist, der sich im Aussen zusammenbraut. Du bist in deinem reinsten Wesen das Auge des Sturms, und nur, wenn du dein Auge auf den Sturm richtest, wirst du ihn auch ernten. In deiner Mitte bist du die Ausgeglichenheit der Polarität und die Liebe, Weisheit und Kraft jenseits aller Dualität. Du bist das ruhende Zentrum, um das ein Universum kreist, das all das zeigt, was im Bewusstsein hervorgerufen wird. Jetzt, da sich die Energien weiter erhöhen und sich gleichzeitig Veränderungen auf allen Ebenen wie ein Tsunami aufbauen, ist es essentiell, dich auf Frieden und Liebe auszurichten. Wenn du das nicht tust, und stattdessen unbewussten Gedanken und Ängsten folgst und das Aussen für wichtiger nimmst, als das Innen, dann wirst du in einen Sog hineingerissen, der dich immer tiefer in deine unbewussten Muster, Gedanken und Ängste führt - bis du sie als von dir erzeugte Illusionen erkennst und verstehst, dass die äussere Welt auf Sand gebaut ist und immer nur durch die unaufhaltsamen Wellen des Bewusstseins durcheinander gewirbelt wird.

Den ganzen Beitrag lesen
199
26/12/17

Der Tempel der Heilung (1)

Heute ist ein guter Tag, um deine Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung zu übernehmen bedeutet nicht, dich für schuldig zu erklären. Verantwortung übernehmen bedeutet, die Antworten in dir zuzulassen, die von der einzigen Stimme kommen, die Wahrheit spricht. Um diese Stimme in dir zu Wort kommen zu lassen, musst du die Stimme, die du bislang für deine eigene Stimme gehalten hast, zum Schweigen bringen. Deine Stimme hat dir immer gesagt, wer du bist und wer die Anderen sind. Deine Stimme hat dir gesagt, was gut ist und was schlecht. Deine Stimme hat dir gesagt, was du tun und was du lassen sollst. Deine Stimme hat geurteilt, verurteilt, gewertet, bewertet. Aber deine Stimme war und ist einzig und allein die Stimme der Verzerrung, die in dir ist und an die du dich gewöhnt hast. Die Stimme der Verzerrung ist die Stimme der Dunkelheit. Es ist die Stimme deiner persönlichen Wahrnehmung. Es ist nicht die Stimme der Erkenntnis. Die Stimme der Wahrnehmung kommt aus der Verzerrung, die durch den Fall aus der Gnade, den Fall aus der Einheit entstanden ist. Du bist aus der Einheit in die Trennung gefallen. In der Trennung ist das Licht abwesend, und die Abwesenheit von Licht ist das, was du als Dunkelheit bezeichnest, aber nicht wahrhaben willst. Im Laufe der Zeit hast du dich an die Abwesenheit des Lichts gewöhnt, so dass du mittlerweile die Dunkelheit für lichtvoll hältst. Erst, wenn die Stimme der Wahrheit zu dir spricht, kehrt das Licht zurück. Erst dann erlangst du Erkenntnis.

Den ganzen Beitrag lesen
200
29/12/17

Der Tempel der Heilung (2)

Heute ist ein guter Tag, um zu heilen. Heilung bedeutet, Unvollkommenes in Vollkommenheit umzuwandeln. Diese Umwandlung ist innere Transformation, deren Grundlage immer Erkenntnis ist. Es gibt keine Heilung ohne Erkenntnis. Nur, wenn du erkennst, was in dir unvollkommen ist und was diese Unvollkommenheit in dir erzeugt, bist du in der Lage, das zu bereinigen. Bereinigung bedeutet, die Verzerrung zu erkennen und dich über sie zu erheben, indem du dich auf die Wahrheit ausrichtest. Die äussere Scheinwelt und dein äusseres Selbst, bestehend aus Körper, Ego und Verstand, sind vorübergehende Zustände innerhalb der Verzerrung, die du miterschaffen hast. Das diente dazu, Erkenntnis zu erlangen. Alles, was du ohne Erkenntnis zu heilen glaubst, ist Illusion. Glauben ist nicht Wissen. Wenn du geheilt bist, dann weisst du, dass du geheilt bist, denn du hast deine Unvollkommenheit und ihre Ursache erkannt und in die ursprüngliche Vollkommenheit zurück verwandelt. Um das, was Unvollkommen ist, zu heilen, musst du die Wurzel aller Unvollkommenheit in dir erkennen. Erst dann kann die Transformation von Nicht-Liebe in Liebe stattfinden, und nur das ist wahre Heilung.

Den ganzen Beitrag lesen
201
2/1/18

Die Revolution der Heilung

Heute ist ein guter Tag, um die Verzerrung zu durchbrechen. Das Durchbrechen der Verzerrung ist das Lüften des Schleiers, der sich wie ein undurchdringlicher Nebel über dein Bewusstsein gelegt hat. Um das zu verstehen, musst du verstehen, was Bewusstsein überhaupt ist. Beginnen wir damit, was Bewusstsein nicht ist: Bewusstsein ist kein Akt des Denkens und auch kein Akt des Wahrnehmens. Denken ist die Benutzung des Geistes, Wahrnehmen die Benutzung der auf den körperlichen Sinnen beruhenden Aktivität der menschlichen Persönlichkeit. Beides sind - solange der Schleier nicht durchbrochen ist, illusorische Tätigkeiten innerhalb einer Illusion: der Illusion, die eigene Persönlichkeit zu sein, die von allem Anderen getrennt ist. Diese Illusion besteht, bis Erkenntnis geschieht. Darum ist Heilung ein notwendiger Prozess, um Wahrheit von Illusion unterscheiden zu können. Es gibt nur eine Wahrheit, und diese eine Wahrheit ist Ziel jeder Erkenntnis. Wahrnehmung, also die Tätigkeit der Persönlichkeit, stärkt die Illusion. Erkenntnis befreit dich von Illusion. Wenn Heilung geschieht, geschieht sie durch Erkenntnis, und nur so kommt die Wahrheit hinter dem Schleier zum Vorschein. Wenn die Wahrheit zum Vorschein kommt, wird jede Illusion zerstört. Wenn Licht da ist, gibt es keine Dunkelheit. Das ist die Revolution der Heilung, die, wenn sie richtig verstanden und gelebt wird, die Welt revolutioniert.

Den ganzen Beitrag lesen