Botschaften von Arthos
Thema: Gott

011
15/4/16

Erinnere dich an dich

Heute ist ein guter Tag, um dich zu erinnern. Erinnere dich daran, was und wer du wirklich und wahrhaftig bist. Dazu darfst du den Schleier deiner alten Glaubenssätze durchdringen. Mit du meine ich dein wahres Selbst. Stell dich als Person, als zusammengesetztes Konstrukt vollkommen zurück. Das heisst: Vergiss alles, was du gelernt hast, schau dir an, was du glaubst und betrachte dabei auch deine Dunkelheit. Schau dir alles an, akzeptiere es, und dann pack es in eine Schublade, die du guten Gewissens schliessen darfst. Hinter dem Schleier befindet sich deine Großartigkeit, deine Wahrhaftigkeit, dein Licht.

Die ganze Botschaft lesen
015
21/4/16

Wahrheit ist Wahrheit, Konzept ist Konzept

Heute ist ein guter Tag, um deine Grenzen zu sprengen. Schon viel zu lange hältst du dich klein und begrenzt dich und dein Selbst, indem du an alten Konzepten festhältst und neue, passende Konzepte suchst. Konzepte begrenzen dich in deiner Wahrnehmung der Einheit. Du urteilst und wertest und baust so Mauern aus Luft und Türme aus Sand. Du glaubst, diese Mauern und Türme würden dir Schutz bieten. Aber sie bieten dir keinen Schutz, sie bieten nur Illusionen, die solange halten, bis die Welle kommt.

Die ganze Botschaft lesen
017
23/4/16

Nimm Kontakt mit deinem Selbst auf

Heute ist ein guter Tag, um Kontakt aufzunehmen. Kontakt aufnehmen bedeutet, offen und liebevoll das Herz für die Aspekte Gottes zu öffnen, vor denen du dich bisher gefürchtet hast, die du nicht wahrnehmen wolltest oder nicht wahrnehmen durftest. Aber keine Bange: Du darfst! Du darfst Kontakt mit der Natur aufnehmen. Spüre die Natur, die Schönheit, die Liebe, die Energie. Öffne dich für die Kommunikation, die dich lehren, anleiten und wirklich weiterbringen wird. Du darfst Kontakt mit deinem Selbst aufnehmen.

Die ganze Botschaft lesen
021
29/4/16

Du bist Gott, der sich erfährt

Heute ist ein guter Tag, um die Trennung aufzuheben. Im endlosen Raum der ewigen Zeit existiert keine Trennung. Alles ist miteinander verbunden, alles wirkt aufeinander ein und alles bedingt einander. Die Trennung ist ein künstliches Konstrukt. Sie wurde geschaffen, um zu Teilen und zu Herrschen. Das aber ist eine Illusion - eine Illusion, die die Menschen akzeptiert haben und die sie aus lauter Gewohnheit mittlerweile als real betrachten. Das ist sie aber nicht. Trennung ist nicht real, Trennung existiert nur im Verstand. Die Menschen haben das Prinzip der Trennung übernommen und führen dieses Teile und Herrsche fort, um sich nicht daran erinnern zu müssen, dass alles Eins ist.

Die ganze Botschaft lesen
027
6/5/16

Alles, was du suchst, ist in dir

Heute ist ein guter Tag, um dich anzunehmen. Das klingt vielleicht etwas lapidar, ist aber essentiell. Dich selber annehmen bedeutet, ohne wenn und aber und vor allem in tiefer Liebe Ja zu dir selbst zu sagen. Du bist das Beste, Schönste, Wertvollste und Liebenswerteste Wesen in deinem Leben. Warum fällt es dann so schwer, dich anzunehmen und in tiefer Liebe Ja zu dir selber zu sagen? Weil dir vermutlich von klein auf oftmals gesagt wurde, dass du genau das nicht bist. Du wurdest erzogen, und Erziehung ist leider vollkommen in die falschen Bahnen geraten. Die Eltern gehören erzogen und nicht die Kinder.

Die ganze Botschaft lesen
038
17/5/16

Dein Bewusstsein formt deine Realität

Heute ist ein guter Tag, um bewusst zu sein. Was löst dieser Satz aus? Schreit das Ego Hey, was soll das, ich bin doch bewusst? Denkt der philosophierende Denker Bewusstes Sein ist die Grundlage aller Existenz? Formuliert der Wissenschaftler Der Beobachter hat Einfluss auf das Beobachtete, da beides miteinander verschränkt ist? Sagt der Buddhist Achtsamkeit führt zu bewusstem Sein? Oder wendet sich der Zweifler ab und sagt Lass mich in Ruhe mit dem esoterischen Kram? Bewusstsein. Bewusst Sein. Was bedeutet es für dich? Bist du bewusst? Bist du im bewussten Sein? Bist du dir bewusst, dass du im bewussten Sein bist? Bist du?

Die ganze Botschaft lesen
046
25/5/16

Binde dich an dein Selbst an

Heute ist ein guter Tag, um präsent zu sein. Präsenz hat nichts damit zu tun, dich als Person in den Vordergrund zu rücken. Das ist keine Präsenz, das ist Ego. Präsent zu sein bedeutet, aus deiner Anbindung heraus wahrzunehmen und zu agieren. Mit Anbindung meine ich die Anbindung an das, was du bist, was du immer warst und was du immer sein wirst: dein Selbst. Dein Selbst ist das, was dich erschaffen hat und das, was dir die Möglichkeit der Erfahrung des Lebens bietet. So lange schon suchst du nach dem Sinn deines Lebens, nach deiner Aufgabe und nach dem Grund für dein Dasein. Du selber bist der Sinn, die Aufgabe und der Grund.

Die ganze Botschaft lesen
074
22/6/16

Du bist das Wasser der Quelle

Heute ist ein guter Tag, um die Informationen zu selektieren. Was willst du wirklich aufnehmen? Was lässt du in dein Denken? Was ist dir wichtig? Ist es dir wichtig, all die Nachrichten zu sehen, zu hören und zu lesen, nach denen du dich richten sollst? Warum siehst, hörst und liest du sie? Und was geschieht dabei mit dir? Du formst dein Bild der Welt. Du lässt deine Energie fliessen. Du hast Gedanken und Emotionen. Diese Gedanken und Emotionen tragen dazu bei, das, was du gesehen, gehört und gelesen hast, zu stärken. Und wenn du etwas siehst, hörst und liest und sagst Das will ich nicht, stärkst du es.

Die ganze Botschaft lesen
075
23/6/16

An der Schwelle zur Veränderung

Heute ist ein guter Tag, um deinen Beitrag zu leisten. Was kannst du dazu beitragen, das Chaos und den Untergang zu beenden und die Trennung aufzuheben, um den Aufstieg zu ermöglichen? All diese Dinge sind in dir, denn sie sind mit dir verbunden, da du dich mit ihnen verbunden hast. Jedesmal, wenn du deine Aufmerksamkeit auf das zerstörerische Treiben der Kräfte richtest, die dich und die Erde zerstören wollen, hilfst du ihnen, ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen. Immer dann, wenn du dich auf deine Liebe besinnst, deine Schwingung erhöhst und dein Licht scheinen lässt, wirkst du ihnen entgegen.

Die ganze Botschaft lesen
090
8/7/16

Trainiere deine Meisterschaft

Heute ist ein guter Tag, um die Kontrolle aufzugeben. Du kannst nichts kontrollieren, und wenn du versuchst, etwas zu kontrollieren, dann bist das nicht Du, sondern es ist dein Verstand. Besser gesagt, die linke Hälfte deines Gehirns, in der die logischen Programme stationiert sind, die dir vorgaukeln, Frequenzen und Schwingungen wären feste und starre Dinge. Wenn du es zulässt, dass diese linke Gehirnhälfte die Steuerung und Kontrolle übernimmt, hängst du in der Falle fest, die dich von deinem tatsächlichen Selbst abhält.

Die ganze Botschaft lesen