Botschaften von Arthos
Thema: Erwachen

021
29/4/16

Du bist Gott, der sich erfährt

Heute ist ein guter Tag, um Trennung aufzuheben. Im endlosen Raum der ewigen Zeit existiert keine Trennung. Alles ist miteinander verbunden, wirkt aufeinander ein und bedingt einander. Trennung ist ein Konzept der Dualität, die einzig und allein existiert, um Erfahrungen, Erkenntnisse und spirituelles Wachstum zu ermöglichen. Menschen aber trennen, um zu Teilen und zu Herrschen. Und das ist eine Illusion, die von den Menschen freiwillig akzeptiert wurde und die sie mittlerweile aus lauter Gewohnheit in vernebeltem Bewusstsein als Realität betrachten. Das ist sie nicht. Trennung ist nicht real, sie existiert im Verstand, der angetrieben vom Ego, Trennung erzeugt, die dann als real empfunden werden kann. Die Menschen haben sich dem Prinzip der Trennung gefügt, es übernommen und führen das Teile und Herrsche fort, um sich nicht erinnern zu müssen, dass Gott die Dualität als Erfahrungsbereich innerhalb seiner Einheit ermöglicht hat.

Den ganzen Beitrag lesen
036
15/5/16

Darum bist du hier, alte Seele

Heute ist ein guter Tag, um dich auf deine Meisterschaft auszurichten. Meisterschaft bedeutet, das, was in dir ist, zu meistern. In dir ist etwas, das dich lange Zeit geführt hat, vielleicht sogar, ohne dass du dir dessen bewusst warst. Es hat dir vorgegaukelt Du zu sein: dein menschliches Selbst. Das menschliche Selbst hat sich zum Anführer deines Lebens erklärt, immer darauf bedacht, persönliche Vorteile zu erzielen, persönliche Wünsche zu verwirklichen und aufgrund persönlicher Abneigungen zu verurteilen. So wird Trennung erzeugt: Die Welt wird in gut und schlecht, in falsch und richtig unterteilt, und dann wird alles, was schlecht und falsch ist, bekämpft. Das hat dazu geführt, dass du gelernt hast, dich in einer gefährlichen Welt behaupten zu müssen. Aber: Ist die Welt gefährlich? Oder wird sie es erst dadurch, dass dich dein menschliches Selbst dazu bringt, an Unvollkommenheit zu glauben? Hat dich dieser Anführer gelehrt, wer du wirklich bist und wie vollkommen das Leben ist? Oder hat er dich dazu gebracht, dich als getrennt von Allem zu betrachten und in der Trennung von Allem um dein Überleben zu kämpfen?

Den ganzen Beitrag lesen
070
18/6/16

Wandel dich von der Person zum Menschen

Heute ist ein guter Tag, um Harmonie zu erschaffen. Die Negativität und der Unfrieden, die von gewissen Kräften bewusst provoziert und gesteuert wurden und immer mehr verstärkt werden, haben zu Zuständen geführt, die nun ein für alle mal beendet werden dürfen. Dafür bedarf es eines Gegengewichtes, denn dann werden diese Zustände die gemeinsame Welt nicht länger dominieren. Das, was du in die Waagschale werfen kannst, bist du und dein eigenes Umfeld. Verändere dich und dein Umfeld und du veränderst die Welt. Jeder Mensch lebt mehr oder weniger im kollektiven Bewusstsein. Das ist das gemeinsame, da gemeinsam erschaffene Bewusstsein, welches die Welt genannt wird. Über lange Zeit wurde das kollektive Bewusstsein gesteuert, indem das Bewusstsein der Menschen manipuliert, übernommen und kontrolliert wurde. Dass dem so ist, wird nun von immer mehr Menschen erkannt, und dieses Erkennen nennt man Erwachen der Menschheit. Aber Erwachen ist nicht dafür da, um in Wut, Verzweiflung, Angst oder Sorge weiterhin die Energie auf die Illusion einer fremdinszenierten Welt zu lenken.

Den ganzen Beitrag lesen
081
29/6/16

Vertraue deinem Selbst

Heute ist ein guter Tag, um bei dir zu bleiben. Das heutige Leben ist eine Errungenschaft Derjenigen, deren Ziel es ist, dich davon abzuhalten, bei dir zu sein. Wenn du bei dir bist, bist du in deinem Sein, in deiner Wahrnehmung, in deinem Feld und in deiner Kraft. Du magst es als Verschwörungstheorie abtun, dass es Wesenheiten gibt, die wollen, dass du nicht bei dir bist. Doch wie so oft liegt das Problem nicht in der Theorie sondern in der Praxis. Die Verschwörungspraxis zielt darauf ab, dich zu kontrollieren, dich zu lenken und über dich zu bestimmen, um deine Energie für den Erhalt der eigenen scheinbaren Macht zu nutzen. In den Augen der Verschwörungspraktiker bist du ein Energiespender, der existiert, um ausgesaugt zu werden. Dies gelingt umso besser, je weniger du bei dir bist. Je mehr du aber bei dir bist, desto schwieriger ist es, deine Energie abzusaugen. Also gilt es, dich selber zu finden. Deinem Wahren Selbst kannst du zu hundert Prozent vertrauen, und dein Selbst hat grosse Macht. Die Menschen wurden dazu gebracht, ihre Macht abzugeben. Sie vertrauen denjenigen, die ein machtvolles Bild abgeben und die den Anschein erwecken, sie wüssten das, was es zu wissen gibt. Aber Niemand ausser dir selber weiss etwas, das für dich gilt. Du bist der Grund, warum du hier bist, und du selber bist das, was du die ganze Zeit suchst.

Den ganzen Beitrag lesen
084
2/7/16

Lass die Ohnmacht hinter dir

Heute ist ein guter Tag, um dir deinen Raum zu schaffen. Wenn du Raum für dich hast, kannst du dich in deinem Raum ausdehnen, denn Ausdehnung ist, was geschieht, wenn du dich von dem, was du zu sein glaubst, zu dem, was du wirklich bist, erweiterst. Diese Ausdehnung ist multidimensionaler Art, also interpretiere Ausdehnung nicht als etwas Räumliches - auch wenn du deinen Raum dafür benötigst. Ausdehnung bedeutet, die Grenzen zu sprengen, innerhalb derer das Wesen, für das du dich hältst, agiert, um zu dem, was du wirklich bist, zu werden. Deine Sinne und dein Verstand erzeugen das Bild einer begrenzten Welt. Diese begrenzte Welt ist das Spielfeld, auf dem dein grenzenloses Wahres Selbst agiert, indem es sich in die Begrenzung hineinbegibt, um ihr eigenständig wieder zu entwachsen. Ab einem gewissen Punkt innerhalb des Wachstums durch Erkennen werden vorhandene Begrenzungen gesprengt, da nur so weiteres Wachstum möglich ist. Du bist in dieses Leben gekommen, um Freiheit zu erfahren, wurdest aber ab dem Zeitpunkt deiner Geburt in deiner Freiheit eingeschränkt. Du durftest dich nicht frei entfalten, sondern du wurdest klein gehalten, geformt und genormt.

Den ganzen Beitrag lesen
090
8/7/16

Trainiere deine Meisterschaft

Heute ist ein guter Tag, um die Kontrolle aufzugeben. Du kannst nichts kontrollieren, und wenn du versuchst, etwas zu kontrollieren, dann bist das nicht Du, sondern es ist dein Verstand. Besser gesagt, die linke Hälfte deines Gehirns, in der die logischen Programme stationiert sind, die dir vorgaukeln, Frequenzen und Schwingungen wären feste und starre Dinge. Wenn du es zulässt, dass diese linke Gehirnhälfte die Steuerung und Kontrolle übernimmt, hängst du in der Falle fest, die dich von deinem tatsächlichen Selbst abhält. Durchaus: Du bist das auch, diese linke Gehirnhälfte, aber dies ist ein so verschwindend geringer Teil von dir, dass es lächerlich wäre, den Teil als Ich zu bezeichnen. Aber er denkt, er wäre Ich, und dieses Denken führt dazu, dass du scheinbar in einer Welt feststeckst, die von genau diesem Denken erschaffen wurde. Du bist Nichts und Alles, umgeben von Nichts und Allem. Wenn du dich dafür öffnest und dich somit von allen Konzepten des starren und logischen Denkens löst, dann öffnest du dich Gott, der in jedem Nichts Alles ist. Das, was du Spiritualität nennst, ist das Praktizieren deines inneren Wissens - ein Wissen, das über die Programme deines Verstandes hinausgeht. Deshalb kannst du dieses Wissen auch nicht verstehen. Du weisst. Und wenn du weisst, bist du. Und wenn du bist, bist du im Herzen.

Den ganzen Beitrag lesen
109
1/8/16

In der Einheit gibt es keine Trennung

Heute ist ein guter Tag, um deinen Weg bewusst zu gehen. Es mag verlockend sein, einfach irgendwo anzukommen, ohne den Weg dorthin zu gehen, aber das mit dem Ankommen auf diese Art und Weise ist eine Illusion, die dich davon abhält, deinen Weg zu gehen. Deinen Weg zu gehen bedeutet, bewusst und achtsam zu sein und gleichzeitig an und in dir zu arbeiten. Diese Arbeit ist deine eigentliche Aufgabe, und wenn du zu beschäftigt mit dem Alltag bist, um deine eigentliche Aufgabe zu erfüllen, dann gehst du zwar deinen Weg, kommst aber nicht voran.

Den ganzen Beitrag lesen
110
2/8/16

Folge dem Fluss deiner Liebe

Heute ist ein guter Tag, um das Wissen über die Dualität, das Wissen über die Einheit und das Wissen über den Aufstieg von der Dualität in die Einheit zu integrieren. Aus diesem Grund möchte ich die wichtigsten Informationen aus den bisherigen Mitteilungen kurz zusammenfassen und aus meiner höheren Perspektive neu formulieren, damit sich dieses Wissen in dir verankern kann, so du dies möchtest und zulässt.

Den ganzen Beitrag lesen
130
2/12/16

Der Weg und das Ziel

Heute ist ein guter Tag, um dem Ruf deiner Seele zu folgen. Deine Seele ruft dich ständig, aber wenn du ihren Ruf nicht hörst, kann und wird sie Massnahmen ergreifen, die dich dazu bringen werden, ihren Ruf deutlicher wahrzunehmen. Aber selbst das wirst du vielleicht verleugnen oder gar nicht wahrnehmen. Aber: Deine Seele wird dich solange rufen, bis du entweder ihren Ruf verstehst und richtig deutest, indem du dich deiner Seele zuwendest oder bis du ganz zu ihr zurückkehrst, indem du die Erfahrung, die du Leben nennst, beendest.

Den ganzen Beitrag lesen
140
24/12/16

Dein Aufstieg ist der Weg

Heute ist ein guter Tag, um den Geburtstag des Lichts zu feiern - deines Lichts. Dein Licht wird jeden Tag neu geboren, wenn du erwachst. Das Erwachen ist das Erwachen deines Bewusstseins nach dem Schlaf. Wenn dein Bewusstsein erwacht ist, kannst du es lenken, indem du deinem Licht folgst. Wenn du deinem Licht folgst, bist du wach, und wenn du wach bist, widmest du dich deinem Aufstieg. Dein Aufstieg ist der Weg, den du gehst - und nicht ein Ereignis, das kommt.

Den ganzen Beitrag lesen