Botschaften von Arthos
Thema: Erkenntnis

018
25/4/16

Erkenne und kläre deine Themen

Heute ist ein guter Tag, um dich auf das Neue zu fokussieren. Das Neue kommt nicht von oben, unten, links oder rechts, sondern aus deiner Mitte, aus deinem Inneren. Fokus ist die dringendste Angelegenheit in Zeiten wie diesen, in denen Altes geht und Neues kommt. Du kannst davon ausgehen, dass das Alte keinen Bestand mehr hat. Die alten Strukturen brechen zusammen, das alte System ist dem Untergang geweiht. Und glaube mir: Das ist dramatischer gemeint, als es klingt. Hierbei geht es nicht um eine Prophezeiung und auch nicht um düstere Prognosen. Es geht um den Lauf der Dinge, der sich immer weiter beschleunigt und der immer mehr ins Aussen drängt und somit sichtbar wird. Ein großer Zyklus endet, und wenn dies geschieht, endet die Zeit, die du kennst.

Den ganzen Beitrag lesen
027
6/5/16

Alles, was du suchst, ist in dir

Heute ist ein guter Tag, um dich vollkommen anzunehmen. Das klingt vielleicht lapidar, ist aber essentiell. Dich selber annehmen bedeutet, ohne Wenn und Aber und vor allem in tiefer Liebe Ja zu dir zu sagen. Du bist das Beste, Schönste, Wertvollste und Liebenswerteste in deinem Leben. Warum fällt es dann so schwer, dich anzunehmen und in tiefer Liebe Ja zu dir selber zu sagen? Weil dir vermutlich von klein auf viel zu oft gesagt wurde, dass du genau das nicht bist. Du wurdest erzogen, und Erziehung ist in vollkommen falsche Bahnen geraten. Die Eltern gehören erzogen, und nicht die Kinder. Kinder sind gut, so, wie sie sind. Und zwar vollkommen, denn sie sind vollkommen. Aber die Erwachsenen leben in einem Labyrinth aus Manipulationen und Verirrungen, verlieren dadurch sich selbst und kommen so auf die zwar logisch nachvollziehbare aber absolut fehlgeleitete Idee, Kinder zu etwas erziehen zu müssen, was sie selber gerne wären, aber selber leider nicht geworden sind.

Den ganzen Beitrag lesen
034
13/5/16

Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt

Heute ist ein guter Tag, um Heilung zu ermöglichen. Heilung findet statt, wenn du die Ursache deiner Krankheit erkennst, annimmst, loslässt, integrierst und dich wirklich liebst. Die Ursache einer Krankheit ist immer Unvollkommenheit, die du selber erschaffen hast. Es ist die Unvollkommenheit deiner Gedanken und Gefühle, die sich als körperliche Unvollkommenheit ausdrückt. Für die Heilung bedarf es keines äusseren Wunders, da du selbst das Wunder bist. Es bedarf für die Heilung auch keines fremden Heilers, da du selber der Heiler bist. Dich selber heilen kannst du allerdings nur, wenn du deine Unvollkommenheit in Vollkommenheit umwandelst. Du hast die Krankheit verursacht und kannst durchaus Gesundheit wiederherstellen. Das, was du benötigst, ist in dir. Wenn du erkennst, wer du bist und wer der Heiler in dir ist, und du volles Vertrauen in diesen Heiler hergestellt hast, dann kann die Heilung durch dich stattfinden. Bis es soweit ist, kannst und solltest du aber medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Den ganzen Beitrag lesen
045
24/5/16

Lass dein Licht scheinen

Heute ist ein guter Tag, um Verletzungen zu heilen. Das Heilen von Verletzungen erfordert die Bereitschaft zu Erkenntnis und Liebe, Geduld und Vertrauen. Es bringt nichts, in Wunden herumzuwühlen und sie immer wieder aufzukratzen, um zu sehen, ob sie schon verheilt sind. Wenn es akute Verletzungen sind, dann fällt es zwar schwer, nicht in den Schmerz einzutauchen, aber es ist unangebracht. In den Schmerz einzutauchen, stärkt den Schmerz und trägt nicht dazu bei, ihn zu lindern. Um ihn zu lindern, kann die Aufmerksamkeit auf etwas gelenkt werden, was nicht Schmerz ist. Während du zum Beispiel lachst, hast du keine Schmerzen. Wenn du liebst, hast du keine Schmerzen. Du hast die Wahl, und du hast die Wahl auch dann, wenn es schmerzt. Du hast auch immer die Wahl, dich auf das Göttliche in dir auszurichten.

Den ganzen Beitrag lesen
105
28/7/16

Du bist der Weg

Heute ist ein guter Tag, um all deine Konzepte in einen Schrank zu packen, diesen zu verschliessen und ihn dann von einigen kräftigen Helfern in den hintersten Winkel deines Kellers tragen zu lassen, den du dann am besten mit einer zusätzlichen Mauer ohne Tür vor weiteren Zugriffen schützt. Konzepte sind immer Gedankenkonstrukte, die etwas festigen, das nur in Gedanken existiert.

Den ganzen Beitrag lesen
120
28/8/16

Die Quelle deiner Wahrheit

Heute ist ein guter Tag, um deine Wahrheit anzunehmen. Die Menschen neigen dazu, die Wahrheit Anderer über ihre eigene zu stellen. Dies ist nicht verwunderlich, wird es doch schon Kindern ganz bewusst gelehrt, fremde Wahrheit über die eigene zu stellen. Es wird vermittelt, dass die eigene Wahrheit nichts zählt. Aber das Gegenteil ist der Fall: Nur die eigene Wahrheit zählt. Wahrheit ist Wissen, und Wissen kommt immer aus der eigenen Anbindung an die Quelle des Wissens. Es gibt zwar Wahrheiten, die allgemein Gültigkeit erlangt haben, doch das wesentliche Wissen ist immer individuelle Erfahrung, individuelles Lernen und individuelle Erkenntnis.

Den ganzen Beitrag lesen
126
21/11/16

Die Reinheit, die du bist

Heute ist ein guter Tag, um dich der Reinheit, die du bist, zuzuwenden. Im normalen Alltag bist du alles, was nicht diese Reinheit ist, denn du bist Dieses, Jenes, ein Anderes und noch etwas Anderes. Du bist alles Mögliche, und das Mögliche ist das, was du denkst und tust. Du bist ständig am Tun und am Denken, und dabei bist du immer nur das, was du tust und das, was du denkst. Aber wenn du denkst oder tust, dann bist du nicht die Reinheit, die du bist. Dann bist du das, was du tust und das, was du denkst. Und wenn du das bist, bist du nicht die Reinheit, die du bist, sondern das, wohin sich die Reinheit in dir ausdehnt.

Den ganzen Beitrag lesen
130
2/12/16

Der Weg und das Ziel

Heute ist ein guter Tag, um dem Ruf deiner Seele zu folgen. Deine Seele ruft dich ständig, aber wenn du ihren Ruf nicht hörst, kann und wird sie Massnahmen ergreifen, die dich dazu bringen werden, ihren Ruf deutlicher wahrzunehmen. Aber selbst das wirst du vielleicht verleugnen oder gar nicht wahrnehmen. Aber: Deine Seele wird dich solange rufen, bis du entweder ihren Ruf verstehst und richtig deutest, indem du dich deiner Seele zuwendest oder bis du ganz zu ihr zurückkehrst, indem du die Erfahrung, die du Leben nennst, beendest.

Den ganzen Beitrag lesen
137
16/12/16

Deine Aufgabe ist deine Aufgabe

Heute ist ein guter Tag, um dir ein Bild von der neuen Welt zu zeichnen. In welcher Welt möchtest du leben? Wie willst du sein? Wer willst du sein? Was willst du sein? Wenn du nun darauf wartest, dass ich dir dieses Bild vormale, dann liegst du leider falsch. Ich werden deinen Job nicht übernehmen. Deine Aufgabe ist deine Aufgabe.

Den ganzen Beitrag lesen
161
6/4/17

Vom Ich zum Wir

Heute ist ein guter Tag, um über deinen Schatten zu springen. Dein Schatten: Das sind nicht nur deine offensichtlich dunklen Anteile, deine ungeheilten Erfahrungen, deine Schmerzen, deine ungelösten Themen und deine Anhaftungen an das, was du nicht mehr bist - deine Schatten sind auch dort, wo sich die eigene Überheblichkeit dem Licht ins Weg stellt. Auch - und gerade - wenn du auf dem spirituellen Weg zu sein meinst, wirft der Teil in dir, der sich dir als Ich vorstellt, die grössten Schatten: Das Ego. Immer dort, wo du meinst, etwas besser zu wissen, als die Anderen, immer dort, wo du meinst, weiter, schlauer, weiser und besser zu sein als Andere, dort, wo du meinst, die Wahrheit gefunden zu haben; immer dort stellt sich dein Ego dem Licht in den Weg. Der Schatten, den das Ego wirft, verlockt dich dazu, ihm zu folgen, und wenn du das tust, drehst du deinem eigenen Licht den Rücken zu.

Den ganzen Beitrag lesen