Botschaften von Arthos

049
28/5/16

Hol dir deine Anteile zurück

Heute ist ein guter Tag, um dir deine verlorenen Seelenanteile zurückzuholen. Diese Seelenanteile sind weit verstreut: Sie sind in dir, in anderen Leben, in anderen Zeitlinien, Ebenen und Dimensionen. Als normaler Mensch in der als modern bezeichneten Gesellschaft hast du keinen Zugang zu deinen Seelenanteilen, da es deine Aufgabe sein soll, als unselbständiges Rädchen im Gesamtzahnrad zu laufen. Es ist nicht erwünscht, dass du selbständig und frei bist, und genau das wird mit allen Mitteln verhindert. Hast du dich einmal gefragt, was das Wort selbständig bedeutet bzw. beinhaltet? Es ist wie immer, wenn es um Wahrheit geht einfach - Wahrheit ist immer einfach: Selbständig bedeutet ständig du selbst zu sein. Das heisst, mit deinem Wahren Selbst verbunden zu sein.

Den ganzen Beitrag lesen
076
24/6/16

Du bist ein multidimensionales Wesen

Heute ist ein guter Tag, um aus dem Strudel äusserer Ereignisse auszusteigen. Deine Welt entfaltet sich nicht von aussen nach innen, sondern entsteht in deinem Inneren und entfaltet sich nach aussen. Deine Welt zeigt dir, was du bist, was also in dir ist. Wenn du aus dem chaotischen Strudel, der auf dich einwirkt, aussteigst, bist du bei dir, und in dir, und dort gibt es genug Arbeit zu tun. Die vielen Prozesse der letzten Jahre, Monate, Wochen und Tage nehmen an Fahrt auf. Die Spirale beschleunigt sich. Daher ist es wichtig, dich vom Aussen ab- und dem Innen zuzuwenden. In dir liegt jede Antwort auf alle nur möglichen Fragen, und in dir liegt auch die Lösung für alle Herausforderungen. In dir ist die Kraft, alles zu bewältigen, und in dir ist alles Wissen, dass du benötigst, um fortan deine Welt konstruktiv zu formen.

Den ganzen Beitrag lesen
092
10/7/16

Du bist das, was du suchst

Heute ist ein guter Tag, um dich selbst zu ermächtigen. Dich selbst zu ermächtigen bedeutet, alle Konzepte von Wesenheiten, die über dir stehen, zu hinterfragen und deren wahre Bedeutung und Weg richtig zu verstehen. Erkenne, dass es keine höhere Macht gibt als die, die in dir ist. Du hast es geschafft, dich in die Ebene der Dichte zu inkarnieren. Das ist ein kleines Meisterstück. Wenn du die von dir verehrten Meister als etwas für dich Unerreichbares anhimmelst machst du dich klein und sie so gross, dass in dir der Glauben entsteht, du könntest ihre Ebene der Meisterschaft niemals erreichen. Dem ist aber nicht so. Ja, sie haben in der Tat vollkommene Meisterschaft erreicht, sie haben ihren Körper erhöht und sind aufgestiegen. Aber wohin sind sie aufgestiegen? Was ist dein Glaube? Sind sie für dich unerreichbar? Vielleicht wäre es hilfreich, sie als ältere Brüder und Schwestern zu erkennen, die einen Weg vorausgegangen sind, den auch du gehen wirst. Das, was ihre Meisterschaft ausmacht, ist auch dein Ziel, denn es ist das Streben deiner Seele nach Vollendung. Die Seele sehnt sich danach, in Freiheit und Liebe Göttlicher Vollkommenheit zu wirken, mit dir zu verschmelzen und die Meisterschaft nicht nur zu erreichen, sondern als Göttlichen Dienst mit dir und in dir zu leben.

Den ganzen Beitrag lesen
101
23/7/16

Die Dualität auflösen

Heute ist ein guter Tag, um dich von der Suppe, die um dich herum gekocht wird, zu lösen. Die Köche geben sich grosse Mühe, dich als Suppeneinlage an die Suppe zu binden. Überlege dir, ob es wirklich deine Suppe ist, ob du diese Suppe willst, und dann triff deine Entscheidung. Du solltest wissen, dass es verschiedene Fraktionen gibt, die ihre Suppe kochen. Jede ist ein Konglomerat aus Energien, Plänen, Strategien und Entscheidungen, und jeder Koch will dich für seine Suppe. Aber willst du die Einlage einer fremden Suppe sein, oder findest du den Mut, dich von der Suppe zu scheiden, indem du deine Ent-Scheidung triffst? Warum bist du so zögerlich? Warum nährst du die dir eingetrichterte Angst? Angst ist immer nur ein Mittel, um Einlagen zu binden. Angst kommt nicht aus dir, sondern wird dir zugefügt, damit die Suppe besser schmeckt und die Einlagen schön zart werden. Verstehst du?

Den ganzen Beitrag lesen
147
4/1/17

Alles entfaltet sich aus der Mitte

Heute ist ein guter Tag, um dein Leben zu leben. Vielleicht denkst du jetzt: Wie lächerlich, das tue ich ohnehin. Jeden Tag. Ich lebe mein Leben, und ich kann auch gar nicht anders. Darauf wende ich ein: Wie kannst du dein Leben leben, wenn es das Ich, das dein Leben lebt, gar nicht gibt? Wer ist dieses Ich? Kannst du es mir zeigen? Du könntest mir einen Körper zeigen, aber ist dieser Körper dein Ich? Ist es das, was du Ich nennst: Ein Klumpen Materie? Vielleicht gibst du dem Ich auch einen Namen, den du nennst, wenn ich frage, wer du bist. Oh, wirklich? Du bist ein Name? Glaube mir: Da ist nichts, was du mir zeigen könntest und das ich dann als dein Ich identifizieren, sehen, greifen, verstehen oder fassen könnte. Was bedeutet es, dein Leben zu leben? Wessen Leben?

Den ganzen Beitrag lesen
194
21/11/17

Zellen, Organe und Körper

Heute ist ein guter Tag, um das wahre Verständnis für das, was Goldenes Zeitalter genannt wird, einzunehmen. Mit der bisherigen selbstsüchtigen Einstellung, der Gier und einer vom Kampf ums Überleben geprägten Denkweise haben die Menschen dafür gesorgt, dass ein Körper Gottes zerstört wird. Die Menschheit ist solch ein Körper, ein an sich vollkommener Organismus, der - wenn alle seine Zellen ihren Dienst am Ganzen verrichten - ein reiner Ausdruck der Göttlichen Idee ist. Jeder Mensch ist eine Zelle des Körpers, und seine Aufgabe ist es, so zu agieren, dass der Körper gesund ist, damit er die Idee, die in ihm steckt, verwirklichen kann. Diese Idee ist es, was Paradies genannt wird. Die meisten Menschen stellen sich unter Paradies etwas Äusseres vor: unberührte liebliche Natur, saftige Wiesen, klare Wasserläufe, bunte Blumen, Schmetterlinge, Bienen, Vögel. Ja, das ist Bestandteil des Paradieses, so, wie der Mann oder die Frau Bestandteil des Paares ist. Das wahre Paradies aber ist nicht die Natur, sondern die gesunde Partnerschaft von gesunder Menschheit und gesunder Natur. Das wahre Paradies ist das perfekte Zusammenspiel aller Zellen. Die Natur ist vollkommen und jede Zelle ihres Körpers verrichtet ihren Dienst, ohne sich für wichtiger als das Ganze zu halten. Bei den Menschen ist das anders. Sie zerstören ihr Inneres Paradies. Das führt zum Tod der Organe, zu Krieg, Leid und Zersetzung des Körpers. Dabei träumen sie von unberührter Natur, denn sie führt ihnen ein Paradies vor Augen, in dem sie glücklich leben könnten.

Den ganzen Beitrag lesen