Botschaft von Arthos

142
27/12/16

Hinter dem Schleier

Heute ist ein guter Tag, um einen Blick hinter den Schleier zu werfen. Hinter dem Schleier - wie klingt das für dich? Ist es geheimnisvoll? Verlockend? Liebevoll? Oder erzeugt es Angst? Was fühlst du? Schliesse deine Augen und erhasche mit deinem Herzen einen Blick auf das, was hinter dem Schleier liegt. Öffne dein Herz und erinnere dich an das, was war und an das, was sein wird. Die Welt hinter dem Schleier ist die wahre Welt - eine Welt jenseits der Illusionen, die sich auf der anderen Seite befinden. Um einen Blick hinter den Schleier zu werfen, musst du deinen Glauben verlassen und dein Wissen anzapfen. Erinnere dich. Atme dich. Sei das, was du hinter dem Schleier bist.

Ich werde dich nicht hinter den Schleier führen und ich werde dir auch kein Bild dessen vermitteln, was dich dahinter erwartet. Das ist deine Aufgabe. Es ist dein Schleier, den du lüften darfst. Aber ich darf dich erinnern: Daran, dass alles, was du glaubst, was sich hinter dem Schleier befindet, eine Illusion deines Verstandes ist. Mit Denken wirst du den Schleier niemals lüften können. Du kannst dir Bilder ausmalen, und du kannst Worte suchen, aber weder die Bilder noch die Worte werden dem entsprechen, was sich hinter dem Schleier befindet.

Du bist von der anderen Seite hier in dieses Leben hinein gesprungen, und du wusstest, du würdest alles vergessen. Dann hat dich das Leben eingewickelt und dazu gebracht, alles, was nicht in diese Illusion zu passen scheint, als verrückt zu bezeichnen. Aber wisse: Das, was verrückt ist, ist die Illusion. Etwas wurde von hinter dem Schleier auf die andere Seite ver-rückt. So entstand eine scheinbare Realität, bestehend aus scheinbar fester Materie, scheinbar festen Strukturen und scheinbar festen Regeln. Du träumst den Traum eines realen Lebens, und das ist nur ein Traum innerhalb des realen Lebens. Das reale Leben liegt hinter dem Schleier.

Was wäre, wenn sich der Schleier lüften würde? Wärst du bereit? Was würde geschehen, wenn ein Stückchen des Schleiers gelüftet werden würde und das dir bekannte Universum einen Sprung macht? Was wäre, wenn du diesen Sprung nur überstehen könntest, wenn du rein und klar wärst? Bereinigt von allen Anhaftungen, von allen Altlasten, von allen Ängsten? Bist du so rein und klar, dass du weisst, in was du dich entwickelst, wenn sich das, was du derzeit für dein Ich hältst, sich auflöst? Wenn das Universum diesen Sprung macht, wirst du mitspringen? Wenn du springst, springst du durch den Schleier hindurch. Auf der anderen Seite wird von dem, was du derzeit zu sein scheinst, nicht mehr viel übrig sein. Bist du dazu bereit?

Und das ist ein weiterer Hintergrund: Wenn ich sage Behalte deine Energie bei dir, dann auch, weil du nur mit deiner vollkommen gebündelten Energie in der Lage sein wirst, diesen Sprung zu meistern. Es geht hierbei nicht um einen Abenteuerausflug, sondern es geht um das Verlassen des dir bekannten, alles inklusive. Inklusive des Verlassens deines derzeitigen Körpers. Inklusive des Verlassens deiner derzeitigen Welt. Inklusive des Verlassens aller dir derzeit bekannten Strukturen. Inklusive des Verlassens der dir derzeit bekannten Zeit.

Der Weg in die Einheit ist kein langsames Zurechtbiegen der Illusion der Trennung, solange, bis nichts mehr getrennt ist. Der Weg in die Einheit ist der gewaltigste Sprung, den du jemals machen wirst. Eigentlich hast du diesen Sprung schon oft gemacht. Das ist, was man als Tod bezeichnet. Allerdings könnte es dieses mal anders sein. Es könnte so sein, dass du von dem, der für den du dich derzeit hältst bei klarem Bewusstsein in den springst, den du als höheren Aspekt von dir bezeichnest. Bist du dazu bereit? Hast du ein klares Bild von deinem höheren Aspekt? Sehnst du dich danach, dich mit ihm zu vereinigen? Bist du bereit, dich soweit zu bereinigen, dass du auf alles verzichten kannst, was war und alles, was du warst, da du dich und alles, was dich betrifft, erkannt, angenommen, losgelassen und integriert hast und so zur reinen Liebe geworden bist, die du auf allen Seiten des Schleiers bist?

Wenn jetzt dein Kopf vor Gedankengängen raucht: Geh in dein Herz und fühle. Fühle dich, fühle das, was hinter dem Schleier ist. Fühle den Wandel, der in dir und um dich herum geschieht. Erinnere dich. Erinnere dich an dein Wissen, erinnere dich an die Einheit, erinnere dich an die bedingungslose Liebe, die alles erschaffen hat. Erinnere dich an die Quelle, aus der du kommst. Diese Quelle ist nicht oberhalb und auch nicht ausserhalb von dir - sie ist in dir. Und deswegen kannst du den Sprung schaffen. Alles ist möglich.

Heute ist ein guter Tag.

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: