Botschaft von Arthos

086
4/7/16

Du bist der, der dich erlösen wird

Arthos über Programme und Gegendruck, Emotionalkörper und seine Bereinigung, inneres Lächeln, Selbstliebe und deine Wertschätzung und Anerkennung. Lebensrichtige Botschaft 086.

Heute ist ein guter Tag, um in dich in die Selbstliebe zu bringen. Dich selber bedingungslos zu lieben ist die Voraussetzung dafür, deine Liebe fliessen zu lassen und sie nach Aussen zu tragen. Allerdings kann die Liebe nicht frei fliessen, solange noch Programme in dir wirken, die eine Barriere für den freien Fluss der Liebe bilden. Eines dieser Programme ist Schuld. Du bist nicht schuldig, aber du fühlst dich schuldig. Das über viele Jahre entstandene und stetig eingeimpfte Programm ist das mit der stärksten Barrierewirkung. Du musst dieses Programm vollkommen eliminieren, ansonsten ist der Raum deiner Energien, den man auch Emotionalkörper nennt, noch mit Schatten behaftet.

Seit 2012 wird durch den stärker werdenden Einfluss hoher einströmender Energien ein Druck erzeugt, der sich anfühlt, als würdest du dich in einem Raum befinden, in dem sich Decke und Wände auf dich zubewegen. Der Raum wird zusammengedrückt, du fühlst dich eingeengt. Angst steigt hoch. Das ist nur ein Bild der energetischen Situation, die sich noch weiter zuspitzen wird. Das geschieht aus einem guten Grund: Damit das, was sich noch in diesem Raum befindet, daraus befreit wird, indem du es aus dem Raum, der du bist, löst.

Das kann gelingen, indem du dir deine Emotionen ansiehst, ohne in die Wertung oder Verurteilung zu gehen. Vielleicht kommen Erinnerungen hoch, vielleicht kommen Ängste und Sorgen hoch, vielleicht fühlst du dich für etwas verantwortlich und vielleicht fühlst du dich schuldig. Schau dir das, was kommt, an, indem du es einfach nur beobachtest. Du kannst das, was oftmals auch Schatten genannt wird, nur ins Licht bringen, indem du die Dunkelheit erkennst, annimmst, loslässt und ins Licht bringst. So lösen sich die Schatten auf.

Auflösung geschieht, indem du es dir ansiehst, die dazugehörigen Emotionen zulässt und sie aus der Position des liebevollen Beobachters heraus erneut fühlst. Dadurch, dass du bereit bist, dir diese Disharmonien anzuschauen, verlieren sie ihre Wichtigkeit, und so hältst du sie auch nicht mehr fest. Es ist ungemein hilfreich, alles, was jetzt hervorkommt, tatsächlich liebevoll für sich selbst anzusehen, anzunehmen und loszulassen. So gleichst du deinen Emotionalkörper aus. Der Ausgleich ist wichtig, damit sich dein Raum wieder ausdehnen kann. Tut er das nicht, wird er sich weiter zusammenziehen. Dann haben die Programme gesiegt. Für Reinigung und Ausgleich darfst du die violette Flamme hinzuziehen.

Heute ist ein guter Tag, um dir ein inneres Lächeln zu schenken. Solch ein Lächeln lockert deine Energien und schenkt dir Kraft und Zuversicht. Suche die Kraft und die Zuversicht nicht, indem du in Handlungen flüchtest oder auf Hilfe von aussen hoffst. Du bist der, der dich erlösen wird. Dieses Erlösen darfst du zulassen, und um es zuzulassen, ist es äusserst hilfreich, dir selber zuzulächeln. Schenke dir ein aufrichtiges und liebevolles Lächeln. Du hast es verdient und du bist es wert.

Das Lächeln öffnet die Tür zur Selbstliebe und macht dich locker. Nur wenn du locker bist, kannst du den Druck in deinem energetischen Raum ausgleichen. Schenke dir selber deine Liebe, denn du bist vollkommen liebenswert. Du bist wertvoll, ja sogar so wertvoll, dass es nichts Wichtigeres geben kann, als dir selber deine volle Liebe zu schenken. Liebe ist die Kraft, die alles löst. Ein aufrichtiges Lächeln trägt immer Liebe in sich, und wenn du dir dieses Lächeln schenkst, wirst du merken, wie erleichternd und lösend es ist. Tu es doch einfach Jetzt.

Heute ist ein guter Tag, um dir selber auf die Schulter zu klopfen. Du hast so viel geleistet, bist durch so viele Erfahrungen gegangen, hast so vieles überstanden und gemeistert, dass es durchaus angebracht ist, dir dafür auf die Schulter zu klopfen. Gratuliere dir dazu.

Gratuliere dir auch zu allen Fehlern, die du gemacht hast und allen Schatten, die noch in dir sind. Sie sind da, um ins Licht gebracht zu werden. Du kannst sie ins Licht bringen, indem du sie anerkennst, anstatt den aufgebauten Widerstand aufrechtzuerhalten. Was war, war. Und alles war gut, so, wie es war. Du hast keine Schuld. An gar nichts. Es gibt keine Schuld. Du darfst all deine sogenannten Fehler in Liebe entlassen, einfach, indem du den Widerstand beendest. Nimm an, was du warst und nimm an, was du getan hast. Das Annehmen führt dazu, dass es leichter wird, und je leichter es wird, desto mehr verflüchtigt sich das, was dich noch in der Schwere hält. Gehe in die Leichtigkeit, indem du dir ein Lächeln schenkst. Das ist das schönste Geschenk, das du dir machen kannst, denn dein Lächeln ist eine Geste deiner Liebe. Diese Liebe darf dir zugute kommen, bevor sie Anderen zugute kommt. Danke, dass du genau so bist, wie du bist. Danke, dass du da bist. Danke, dass du Du bist. Du wirst unendlich geliebt, und ich hoffe, nein, ich weiss, dass es dir gelingen wird, dich als das, was Du bist, ebenfalls unendlich zu lieben.

Heute ist ein guter Tag.

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: