Botschaft von Arthos

004
08.04.2016

Die Person ist nicht dein Selbst

Arthos über die Person und das Selbst, die Illusion der Persönlichkeit und Fragen, die das Ego in Frage stellen Lebensrichtige Botschaft 004

Heute ist ein guter Tag, um dir selbst zu begegnen. Was meine ich damit? Die meisten Menschen in der heutigen Welt und in der heutigen Zeit, also hier und jetzt, sind weit davon entfernt, wahrhaft sie selbst zu sein, geschweige denn, sich selbst zu (er)kennen. Die Meisten definieren sich durch Tätigkeiten, Erfahrungen und Eigenschaften. Das ist verständlich, hat aber mit dem wahren Selbst nichts zu tun. Alle Tätigkeiten, Erfahrungen und Eigenschaften der Persönlichkeit sind äussere Hüllen, die geschickt verbergen, was hinter ihnen steckt: Das Wahre und Eigentliche, das Göttliche Selbst. Dieses gilt es zu entdecken.

Heute ist ein guter Tag, um zu erkennen, das Dein wahres Selbst nicht das ist, was du warst oder getan hast. Das, was du wirklich bist, hat nichts mit deiner Erscheinung, deinem Aussehen, deinen Erfahrungen und deinen Errungenschaften zu tun. All dies sind Auswirkungen. Was hat diese Auswirkungen verursacht? Was ist die Kraft, die hinter all den Manifestationen steckt, die dazu verleiten, sich mit ihnen zu identifizieren? Der Erkundung dieser Frage sind meine Botschaften gewidmet.

Heute ist ein guter Tag, um zu erkennen, dass alle Erfahrungen, die du machst, dazu führen, dass in dir die Illusion einer Persönlichkeit entsteht, für die du dich hältst. Dein wahres Selbst ist nicht diese Persönlichkeit. Das Göttliche Selbst hat dir die Möglichkeit gegeben, Erfahrungen zu machen, um Illusionen zu erkennen oder nicht zu erkennen. Stell dir dein Selbst vor wie eine Sonne. Hat eine Sonne einen Doktortitel? Besitzt eine Sonne ein Haus mit Garten und Pool, arbeitet rund um die Uhr, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen und ist dann ganz stolz darauf, eine bestimmte Automarke zu fahren? Freut sich eine Sonne auf ihre Rente?

Heute ist ein guter Tag, um zu erkennen, dass die Person, die du darstellst und die du glaubst zu sein, nur eine Hülle ist. Die Person hat nicht erkannt, dass es ein Göttliches Selbst gibt und ist dadurch gefangen in einer stark begrenzten materiellen Selbstwahrnehmung. Erweitere deine Wahrnehmung, indem du heute die einzelnen Schichten dieser Personenzwiebel abstreifst und versuchst, zum Kern vorzudringen. Was bleibt, wenn du all deine Errungenschaften, Diplome und Auszeichnungen, Erfahrungen und Eigenschaften innerhalb der Illusion eines materiellen Lebens entfernst? Würdest du heute sterben, was würdest du mit dir nehmen? Was ist das, das dann geht? Wer bist du wirklich? Was wirkt in dir? Bist du dein Selbst?

Was würde geschehen, wenn du deine Persönlichkeit sterben lässt? Wenn all das, was du für dein Ich hältst, wegfällt, was bleibt? Stelle dir diese Fragen und löse dich mehr und mehr von dem Konstrukt, das du aufgebaut hast, um dich als Person zu identifizieren und zu definieren. Du kannst dich so nicht definieren, sondern nur betrügen. Das, was du wirklich bist, hat mit diesem vom Ego erbauten Konstrukt nichts zu tun. Aber solange du dieses Konstrukt aufrecht erhältst, solange funktionierst du auch im dazugehörigen Rahmen. Und so lange wirst du dem, was dir dein Ego vorgibt, tun zu müssen, auch tun. So lange du diese illusorische Persönlichkeit lebst, unterliegst du dem Zwang, ihr entsprechen zu müssen. Der Weg in die Freiheit beginnt also mit der Frage: Was bist du wirklich? Stelle dir diese Frage. Meditiere darüber.

Heute ist ein guter Tag!

Die Botschaft ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: