Botschaft von Arthos

177
21.07.2017

Die Frage, die zählt

Heute ist ein guter Tag, um klar Position zu beziehen. Letztendlich gibt es nur eine Frage, die wirklich zählt und deren ehrliche Beantwortung dir zeigt, wohin du dich entwickelst. Es spielt keine Rolle, was du dir einredest, welchen fremden Wahrheiten du folgst, welche Ereignisse scheinbar auf dich einwirken und welche Masken du trägst. Es spielt keine Rolle, was du glaubst, zu glauben. Das, was eine Rolle spielt, die Hauptrolle sozusagen, ist das, was du bist. Verschaffe dir Klarheit darüber, was du bist, indem du alles, was du sein sollst, von dir abwirfst. In der derzeitigen Phase globaler Umwälzungen richtest du dich durch das, was du bist, darauf aus, wo und wer du sein wirst. Die Frage, die zählt: Bist du Gott zu- oder abgewandt? Dabei geht es nicht um einen Gott, der bestraft, wenn du nicht brav bist. Es geht um das, was alles Leben erschafft, somit deine wahre Quelle ist und dessen individualisierter Ausdruck du bist.

Diese Quelle ist unendliches Bewusstsein, dessen Wirkkraft Liebe ist. Mit Liebe meine ich nicht die Kopfliebe, von der du vielleicht glaubst, sie finden oder geben zu müssen, um etwas zu erhalten - sei es Befriedigung, scheinbares Glück oder emotionale Sicherheit. Die Liebe, die ich meine, ist bedingungslose Liebe göttlichen Bewusstseins, der universelle Klebstoff, die universelle Kraft. Mit Gott meine ich nicht den Gott der Religionen, keinen dogmatischen Herrscher oder etwas, das drohend über dir stehen soll. Das, was ich darunter verstehe, ist das universelle Bewusstsein der Liebe, von dem du eine individuelle Ausprägung bist, damit du Erfahrungen sammelst und Entscheidungen triffst.

Die wichtigste Entscheidung lautet also: Wendest du dich Gott zu oder wendest du dich von ihm ab? Wenn du dich ihm zuwendest, bedeutet es, das der Norm entsprechende angelernte Weltbild vollständig über den Haufen zu werfen. Wendest du dich von ihm ab, wirst du vermutlich das manipulative Weltbild beibehalten, das besagt, es hätte einen Urknall gegeben, der Mensch stamme vom Affen ab, und Evolution bedeute das Überleben des Stärkeren. Das entspricht nicht der Wahrheit und entspringt auch nicht der Liebe. Dieses verzerrte Weltbild wurde von Denen geformt, die durch Manipulation, Gewalt und Angst dein Bewusstsein kontrollieren wollen. Sie tun alles in ihrer scheinbaren Macht stehende, um deine Wahrnehmung zu begrenzen.

Die Kontrolle des menschlichen Bewusstseins ist weit fortgeschritten. Sie hat dazu geführt, dass sich die meisten Menschen freiwillig selbst in ihrer Wahrnehmung begrenzen und sich dann, funktionierend und abgestumpft, freiwilliger Sklaverei und Kontrolle unterwerfen. Diejenigen, die Kontrolle durch Manipulation der Wahrnehmung und des Bewusstseins ausführen, haben sich zur Elite erklärt. Sie sind davon überzeugt, besser zu sein als die, die sie kontrollieren müssen, um ihre elitäre Illusion aufrecht zu erhalten. Sie sind es, die den Krieg gegen die Menschheit und die Natur führen. Sie wollen die absolute Kontrolle über deine Gedanken, deine Gefühle, deine Fähigkeiten, deine Arbeitskraft, dein Geld und dein Leben. Sie sind geprägt von Ignoranz und Arroganz und halten Perversionen für normal. Sie sind diejenigen, die alles auf den Kopf stellen. Ihre Kunst ist die Täuschung, und Täuschen ist alles, was sie können.

Sie täuschen Macht vor, indem sie dich verurteilen, wenn du nicht ihre verdrehte Weltsicht akzeptierst. Sie täuschen Gerechtigkeit vor, die aber nur für sie selber gilt. Sie vergiften Luft, Boden, Pflanzen, Nahrungsmittel, Medizin, sowie Wahrheit und den menschlichen Geist. Sie können nichts, glauben aber die Herren der Welt zu sein. Um sich das zu bestätigen, müssen sie täuschen. Täuschung bedeutet, alles zu verdrehen: Ärzte zerstören die Gesundheit. Anwälte zerstören das Gesetz. Universitäten zerstören Wissen. Regierungen zerstören Freiheit. Die großen Medien zerstören Informationen. Und Religionen zerstören Spiritualität. (Michael Ellner)

Es macht keinen Sinn, wegzusehen und zu sagen Alles wird gut, während der Krieg gegen die Menschheit Tag für Tag immer offensichtlicher wird. Es macht aber auch keinen Sinn, dagegen anzukämpfen. Wenn du dich emotional darauf einlässt, indem du zu tief einsteigst, lässt du dich auf deren Spiel ein, wirst zum Mitspieler und lieferst die negativen Emotionen, die das Spiel am Laufen halten. Sieh genau hin, aber lass dich nicht hineinziehen. Sprenge die Begrenzungen deiner Wahrnehmung.

Jetzt ist die Zeit, den endgültigen Wandel bewusst herbeizuführen. Du bist Teil dieses Wandels. Deine Entscheidungen spielen auf kollektiver Ebene eine wichtige und bedeutsame Rolle. Wenn du dich für das Licht entscheidest, entscheidest du dich dafür, jegliche Dunkelheit ins Licht zu bringen, und wenn du dich dafür entscheidest, entscheidest du dich dafür, wahre Erkenntnis zu erlangen. Mit jeder Erkenntnis sprengst du einen Teil der Gitterstäbe deines Wahrnehmungsgefängnisses.

Gott führt dich auf deinem Weg der Erkenntnisse, und jede Erkenntnis führt dich zu Gott. Es kann nicht anders sein. Wenn du aber Gott verleugnest, was dein gutes Recht ist, da du einen freien Willen besitzt, kannst und wirst du keine einzige wahrhaftige Erkenntnis erlangen. Du wirst Wissen finden und dieses Wissen zu deiner Wahrheit machen. Aber dieses Wissen ist Licht ohne Liebe. Es ist das Wissen der Täuschung. Es entspricht immer dem asurischen Weg der Verleugnung von Gott, dem Weg der Verzerrung. Dahinter steckt Ego, das sich selber zum Gott aufspielt und sagt: Ich kann es besser.

Das Ego kann es nicht besser. Wenn dem so wäre, würdest du über Gott stehen, und das wäre grössenwahnsinnig. Grössenwahnsinn führt zu Arroganz und Ignoranz, und all das ist überall sichtbar. Menschen werden vergiftet, verhaftet, missbraucht, ermordet und getäuscht. Ärzte lügen, Journalisten lügen, Anwälte lügen. Banker lügen, Politiker lügen, Wissenschaftler lügen, Priester lügen, Lehrer und Professoren lügen. Selbsternannte Gurus lügen. Jegliche Wahrheit muss überall mit Gewalt unterdrückt werden. Das führt zur Ohnmacht der Menschen; ein Mensch, der Angst hat, ist ohne Macht.

Du kannst aus der Ohnmacht aussteigen, indem du dir der Macht und Gegenwart Gottes bewusst wirst. Es gibt nur diese Gegenwart und es gibt nur diese Macht, sie ist allgegenwärtig. Sie ist in dir und um dich herum. Sie ist das, was hinter dem Schleier, der über dein Bewusstsein gelegt wurde, existiert. Lüfte den Schleier, indem du deine Aufmerksamkeit verlagerst. Wenn du bisher dachtest, dass die Welt dort draussen real sei, du in ihr überleben müsstest und sie Kontrolle über dich hätte, dann genügt eine einzige Erkenntnis, um alles zu wandeln. Es ist die Erkenntnis, dass es Gott gibt, die alles verwandelt.

Öffne dein Herz und überlass ihm die Führung, die bisher dein Verstand innehatte. Frage dich, wer du bist und warum du hier bist und lausche der Antwort, die aus der Stille deines Herzens kommt. Diese Antwort wird nicht ausbleiben, wenn du dich nach dem Licht sehnst. Wenn du dich nach Licht sehnst, wird Licht in dir auftauchen, und jedesmal, wenn Licht auftaucht, wird es einen Teil der Dunkelheit verschlingen. Dunkelheit hat keine Macht über Licht. Deshalb fürchten sich alle Wesen, die sich der Dunkelheit verschrieben haben, vor dem Licht. Wird Täuschung erst ins Licht gebracht und somit als Täuschung erkannt, hat sie keine Macht mehr, denn offensichtliche Täuschung kann nicht mehr täuschen. Deshalb werden die Anstrengungen der dunklen Mächte immer grösser, deshalb wird der Wahnsinn immer wahnsinniger, deshalb werden die Schlingen der Kontrolle immer enger gezogen.

Erhebe dich und sage nein. Du darfst Nein sagen. Du darfst Bedingungen stellen. Du darfst Widerstand haben. All das, was dir so lange Zeit versagt wurde, darfst du für dich in Anspruch nehmen. Dazu zählt Macht, denn es ist die Macht Gottes in dir. Dazu zählt Freiheit, denn es ist die Freiheit Gottes in dir. Dazu zählt Reichtum, denn es ist der Reichtum Gottes in dir. Dazu zählt Gesundheit, denn es ist die Gesundheit Gottes in dir. Dazu zählt Liebe zum Leben, denn es ist Gottes Liebe zum Leben in dir. Dazu zählt dein Licht, denn es ist das Gotteslicht in dir. Verändere deine Welt, indem du deine Wahrnehmung der Welt veränderst. Akzeptiere und beanspruche die Macht Gottes, die in dir ist, und jeglicher Versuch von Kontrolle und Manipulation wird sich als das entpuppen, was er ist: ein Versuch, dich zu täuschen, um das eigene Ego über dich und über Gott zu stellen. Lass dein Licht scheinen, dann wird jegliche Dunkelheit verschwinden.

Heute ist ein guter Tag!

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: