Botschaft von Arthos

135
12.12.2016

Deine Wahrheit ist in dir

Heute ist ein guter Tag, um dich auf das Wesentliche auszurichten. Was ist wesentlich für dich? Halte einen Moment inne und betrachte dein Leben. Was lebst du? Lebst du Glück, Freiheit und Liebe? Oder lebst du, um zu überleben, immer auf der Suche nach Halt, nach Wahrheit, nach Hoffnung? Bist du bereit, wirklich hinzusehen, was in dir ist und was aus dem glücklichen, freien und liebevollen Wesen, als das du gekommen bist, geworden ist? Siehst du, hier ist, worum es geht: Das, was du gelernt hast, hat dich in eine Sackgasse geführt. Und du rennst in dieser Sackgasse von einer Wand gegen die nächste und fragst dich, wofür das gut und ob dies alles gewesen sein soll.

Nein, das war bei weitem nicht alles, aber es war das, was sein musste, damit du lernen und wachsen kannst. Nun allerdings dreht der Wind, und das, was dir ins Gesicht weht, ist keine frische Brise mehr, sondern entwickelt sich mehr und mehr zum Orkan. Ich sage dir: Dieser Orkan ist gut. Er fegt das Alte hinweg und ebnet so den Weg für das Neue. Nun liegt es an dir, ob du die Gelegenheit nutzt und dich neu ausrichtest, oder nicht.

Alles, was du gelernt hast, alles, was dir gesagt wurde, alles, was du gelesen hast und alles, was du gehört hast, ist Teil einer Manipulation, die das Alte erschaffen und aufrecht gehalten hat. Hat es dir wirklich gedient? Befindest du dich im Wunderland, bist du glücklich, frei, voller Liebe und von Glück, Freiheit und Liebe umgeben? Wenn ja, dann beglückwünsche ich dich, denn das, was ich Manipulation nenne, konnte dir nichts anhaben. Aber den Meisten wird es derzeit wohl nicht so ergehen. Viele Menschen erkennen momentan, dass etwas ganz gehörig in die falsche Richtung gelaufen ist. Es gehört auch nicht wirklich viel dazu, dies zu erkennen - trotzdem gibt es auch in dieser Hinsicht viele Menschen, die weiterhin die Augen und vor allem das Herz verschliessen und nicht ansehen wollen, was ist.

Das aber ist jetzt wesentlich. Wenn du dir nicht ansiehst, was ist, wirst du weiterhin der Manipulation erliegen und wie ein kleiner Duracell-Hase in deiner Sackgasse gegen Wände laufen. Dabei geht es aber gar nicht so sehr darum, dir das anzusehen, was im Aussen falsch läuft. Wesentlich ist, dir anzusehen, was in dir ist. Verschliesst du dich dagegen, dann könntest du mehr und mehr Probleme bekommen - auch körperlicher Art, denn jeglicher Widerstand, den du noch in dir hast, und der nicht von dir aufgelöst wird, führt zu Blockaden, die dein Körper nicht regulieren kann.

Mein Anliegen ist nicht, dir zu sagen, was richtig und was falsch ist. Ich möchte und werde dich nicht belehren, auch wenn dies für den Einen oder Anderen so aussehen mag. Das aber ist nicht mein Problem, sondern das des jeweiligen Egos. Ich möchte dir helfen zu verstehen, dass es immer nur um das ging und geht, was in dir ist. Und das solltest du dir jetzt ansehen und auflösen. Was das bedeutet und wie das vonstatten geht, darüber habe ich schon viel gesagt. Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren, Lieben. Das ist der Weg, und den Weg kannst nur du gehen. Kein Anderer kann ihn für dich gehen.

Nur du kannst deine Themen erkennen, deine Aspekte annehmen, deine Schatten loslassen und das, was du bist, integrieren und lieben. Und das ist das, was für dich wesentlich ist. Alles andere führt dich nur immer wieder in neue Sackgassen und lässt dich gegen weitere Wände rennen. Du kannst und wirst niemals deine Lösung im Aussen finden. Keine Lehre, keine Religion, keine Wissenschaft, keine Information und keine Weisheit der Welt wird dich weiter bringen und sicher durch den Orkan, der sich entwickelt, leiten. Denn all diese Lehren, Religionen, Wissenschaften, Informationen und Weisheiten befinden sich ausserhalb von dir und manipulieren das, was du bist. Sie halten dich von dir und dem für dich Wesentlichen ab.

Das für dich Wesentliche ist, die Gunst der Stunde und den aufkommenden Wind zu nutzen, um dir alles anzusehen, was in dir ist, alle Widerstände aufzulösen und dich selber zu erkennen, anzunehmen, loszulassen, zu integrieren und zu lieben. Dann könntest du dich in der Reinheit und Liebe, die du bist, auf das ausrichten, wonach du dich sehnst. Was wäre, wenn du deinen Fokus vollkommen und ausschliesslich auf die neu entstehende lebensrichtige Welt legen würdest? Auf der feinstofflichen Ebene ist diese Welt schon da, sie existiert, was ihr aber noch fehlt, um sich auch in der physischen Form zu manifestieren, ist Energie. Es gibt keine stärkere Energie als Liebe. Wenn du deine Liebe auf die neue und lebensrichtige Welt richtest, erschaffst du sie. Indem du dich neu erschaffst und mit deiner Liebe die neue Welt bestrahlst, trägst du zum Wandel bei, da du selber der Wandel bist.

Dieser Wandel kommt - ob du willst oder nicht -, und er lässt keinen Raum für lebensfalsche Manipulationen, bietet keine Schlupflöcher mehr für vom Ego getriebene Besserwisser und machtgierige Unterdrücker. Das ist, was der Wandel tut: Er verwandelt das Lebensfalsche in das Lebensrichtige. Er trennt die Spreu vom Weizen und das Licht von der Dunkelheit. Er beseitigt die Nicht-Liebe und schafft Raum für die Liebe. Dieser Raum der Liebe ist die Zukunft, die du in deine Gegenwart holst, indem du dich voll und ganz darauf ausrichtest. Das aber setzt voraus, dass du dich geklärt, alle deine Schatten und Widerstände aufgelöst und integriert und deine ursprüngliche Reinheit und Liebe wiedergefunden hast.

Das solltest du wissen, auch - und gerade - wenn du in Prozessen steckst, die du nicht so recht einordnen kannst. Es kann sein, dass dir der körperliche Umbau zu schaffen macht, es kann sein, dass die einströmenden Energien mit ihren Codierungen dich im wahrsten Sinne des Wortes zu Boden werfen. Es kann sein, dass dich Müdigkeit überrollt oder du körperliche Schmerzen erleidest. Wisse, dass all diese Begleiterscheinungen nur Begleiterscheinungen des Wandels sind. Widme dich deiner Reinigung, deinem Wandel und deiner Liebe, und du wirst die Reinigung und den Wandel im Aussen nicht nur gut überstehen, sondern du wirst Reinigung und Wandel mehr und mehr lieben.

Beides ist Vonnöten, um die Herzen der Menschen zu öffnen und somit aus und mit der Liebe, die dann frei fliessen kann, das Neue zu erschaffen und zu festigen. Du bist entweder Teil des Wandels oder Teil des Untergangs, je nachdem, worauf dein Fokus liegt. Also lass dich nicht verunsichern, höre nicht auf das, was man dir sagt und widme dich voll und ganz deiner inneren Arbeit. Sie bereitet dich auf das vor, was du sein wirst, wenn du nicht mehr funktionierst, wie es Andere gerne hätten. Es geht um dich, um deine Wahrhaftigkeit, um dein Sein - in Liebe, und somit zum höchsten Wohl für dich und alle Beteiligten. Ist das nicht wundervoll?

Heute ist ein guter Tag.

Die Botschaft ist folgenden Themen zugeordnet:

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: