Botschaft von Arthos

184
31/8/17

Das Schwert der Wahrheit

Heute ist ein guter Tag, um das Feuer der Liebe zu entfachen. All diese langwierigen und anstrengenden Erfahrungsprozesse der Transformation, die du durchlaufen hast, haben nur ein einziges Ziel: Dein Göttliches Selbst zu erkennen, anzunehmen und zu lieben, um diese Liebe fortan in dein Umfeld auszustrahlen. Transformation ist kein theoretischer Prozess und auch kein Kopfkino. Transformation ist das Entfachen der Flamme der Liebe in dir - die Flamme, die zu einem grossflächigen Feuer werden wird, das alles verändert. Wenn du die Welt im Aussen betrachtest, findest du eine hochexplosive Mischung aus Belanglosigkeit und Perversion, aus Gier und Verzweiflung, aus Gut und Böse. Doch all das, was du siehst, all die Gegensätzlichkeiten, die diese Welt auszumachen scheinen, sind nur Ergebnis dessen, was die Menschen im Inneren sind. Es sind Wirkungen von Ursachen, das, was in den Menschen gesät wurde. Jetzt ist es an der Zeit, den Spiess umzudrehen und die Flamme der Liebe einzusetzen, um die Dramen, die jederzeit zu einer vernichtenden Explosion werden könnten, mit dem verzehrenden Feuer der Liebe umzuwandeln.

Heute ist ein guter Tag, um Gott zu vertrauen. Egal, was im Aussen geschieht - das, worauf es ankommt, ist, was du im Inneren bist. Wenn du erkennst, dass das Leben in dir nicht einfach da ist, sondern beständig aus der Quelle allen Seins fliesst, dass dieses Leben intelligente und ewige Weisheit, Kraft und Liebe ist, dann weisst du um die Macht der Quelle. Der Gottesfunken, den du in dir trägst, ist dein Wahres Selbst. Wenn du ihm voll und ganz vertraust und in diesem vollkommenen Vertrauen die Liebe deines Wahren Selbst zum Ausdruck bringst, schaffst du Vollkommenheit, denn das Leben in seiner reinen Form ist Vollkommenheit. Unvollkommenheit ist immer nur das Ergebnis menschlicher Schwäche.

Also wende dich von allem ab, was menschliche Schwäche ist oder aufzeigt und richte deine Aufmerksamkeit ausschliesslich auf Vollkommenheit. Du kannst jederzeit entscheiden, was du denkst und fühlst - ob du Angst, Zweifel, Hass oder Verzweiflung zulässt oder stattdessen Liebe aussendest. Du kannst dich entscheiden, ob du dich über Ungerechtigkeiten und das Böse in der Welt aufregst, oder ob du alles segnest, was dir in den Sinn kommt. Ärger stärkt das, was du nicht willst. Liebe stärkt das, was du willst, denn wenn du Liebe aussendest, kommt Liebe zurück.

Jeder Lichtarbeiter ist jetzt gefragt, jedes liebende Herz gefordert. Die dunklen Wolken, die sich am Horizont abzeichnen, und die in rasendem Tempo näherrücken, müssen und können nur durch das Licht der Liebe aufgelöst werden. Dieses Licht ist dein göttliches Werkzeug - die Liebe, die du verteilen kannst. Gerade jetzt ist es entscheidend, zu verstehen, dass dein Bewusstsein das ist, was du in die Welt sendest, und das, was du sendest, kommt nicht nur zu dir zurück, sondern ist dein Beitrag zur Gestaltung des Ganzen.

Eliminiere jeden Zweifel und jedes negative Gefühl und richte all deine Kraft auf eine Wendung zum Guten - für Alle und Alles. Beschäftige dich nicht mehr mit Nebensächlichkeiten, vergeude nicht länger deine wertvolle Zeit mit belanglosen Tätigkeiten, sondern konzentriere all deine Liebe jetzt. Segne jeden Menschen, der dir einfällt, jede Situation, die dir begegnet und jeden Winkel der Erde, der in deinem Bewusstsein auftaucht. Lasse deine Liebe zu einem fokussierten Strahl werden, den du in die Welt sendest. Du bist nicht der Einzige. Wir sind Viele, sehr Viele. Auf allen Ebenen, in allen Dimensionen. Glaube nicht länger an das Böse und den von ihm gewollten Zerfall. Das Böse dient einzig und allein dem Erwachen. Wenn du erwacht bist, solltest du ihm den Boden unter den Füssen wegziehen, indem du dein Licht der Liebe darauf richtest.

Lass dich auf keinen Kampf mehr ein. Liebe kämpft nicht, Liebe siegt. Richte dich auf das Licht aus, aus dem du kommst, das dich umgibt und das aus deinem Herzen strahlt. Finde Gleichgesinnte und tue dich mit ihnen zusammen. Meditiert. Betet. Lasst gemeinsam euer Licht scheinen. Bündelt eure Liebe. Erschafft das Neue, anstatt das Alte zu bekämpfen. Fallt nicht mehr auf das Spiel der Trennung herein. Vereint euch, haltet zusammen. Springt gemeinsam in die neue Zeit. Sie ist da, und auch die Neue Erde ist da. Beides will jetzt mit dem Licht eurer Liebe geflutet und somit zum Leben erweckt werden. Baut eure Visionen einer lebensrichtigen Welt auf und haltet diese, indem ihr nichts anderes mehr zulasst.

Die Neue Erde ist kein Platz für Einzelkämpfer, es ist ein Platz für liebevolle Gemeinschaften. Warum Angst- und Hasserfüllt auf das Alte starren. Das bringt es nur zum explodieren, und vielleicht - vermutlich - ist eine derartige Explosion sogar gewollt. Irgendjemand wird davon profitieren - wie so oft in der Geschichte der Menschheit. Es gab immer Jene, die von Leid, Schmerz und Zerstörung profitiert haben, und sie sind es auch, die jegliche Trennung künstlich erzeugten. Aber das ist die alte Geschichte - das sind alte Geschichten. Konzentriert euch auf die neuen, wundervollen Geschichten, die wir gemeinsam schreiben werden. Geschichten einer neuen Blüte, einer neuen Hochkultur, einer neuen Zeit, einer Neuen Menschheit.

Diese Menschheit ist schon da. Die Liebe ist schon da. Das Licht ist schon da. Das Gitternetz der neuen Zeit steht und ist bereit, mit neuem Leben gefüllt zu werden. Die alte Matrix zerfällt. Wenn du dich auf die Liebe in dir ausrichtest, sprengst du das System von Innen. Die Dunkelheit kann sich nicht gegen das Licht behaupten. Ergreife das Schwert der Wahrheit und zerschneide mit ihm die alten Netze der Lügen, der Täuschung, der Manipulation. Das Schwert der Wahrheit ist die Liebe deines Herzens. Sie ist das Licht Gottes. Und das Licht Gottes versagt nie!

Heute ist ein guter Tag!

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website mit einer Spende unterstützen: