Gedanken Blogbeitrag

1/1/18

Energetischer Joker

Wenn dir die immer wiederkehrende Transformationsarbeit gerade zu viel erscheint, dann kann ich dich gut verstehen. Willkommen in der Endzeit, die zur Neuen Erde führt.

Wenn dir die immer wiederkehrende Transformationsarbeit gerade zu viel erscheint, dann kann ich dich gut verstehen. Willkommen in der Endzeit, die zur Neuen Erde führt. Wenn dir zwischendurch die Puste ausgeht und du dich urlaubsreif fühlst, nach einer Prozesspause sehnst und nur zu hören bekommst, dass es dir nicht erlaubt ist, vor der Ziellinie einen Boxenstopp einzulegen, habe ich eine gute Nachricht: es gibt auf dem Transformationsmarathon zurück in die höheren Dimensionsschwingungen der Menschheit einige erlaubte Dopingmittelchen und Hilfsjoker. Ein kleiner energetischer Trick, der den immer wieder vor dir auftauchenden Weg der Heilung, durch Erkennen, Annehmen, Loslassen, Integrieren, aus einer höheren und geschützteren Warte aus durchführt, um dich emotional ein wenig zu schonen. So werden wir energetisch nicht übermässig auslaugt und finden nach der erfolgten Arbeit leichter in die Liebe zurück.

Um dein feinstoffliches Feld von allen fremden Überzeugungen und Blockaden zu klären hast du sicherlich eine eigene Technik ausgewählt, die für dich optimal funktioniert. Es ist so wichtig, in der inneren Klarheit zu sein, damit du deine vollständige Macht als Göttliches Schöpferwesen leben kannst. Die Zeit für Heilung wird momentan ein wenig knapp, denn Neues bahnt sich an. Die aktuellen Energien wollen von dir genutzt werden, damit du die Wünsche deiner Seele in die Manifestation bringen kannst. Mit jeder Heilung in dir reinigst du dich von alten, überflüssigen Programmen und erhöhst somit deine Schwingung. Aus deiner Göttlichen Klarheit heraus entfaltet sich der Weg, und durch die Umsetzung dieser Impulse entsteht eine neue Form des Zusammenlebens in einem höheren Bewusstsein auf diesem wunderbaren Planeten.

Deshalb wirst du im Turbotempo aufgefordert, auch noch die letzten veralteten Glaubenssätze und deren Gefühlsmuster in dir anzuschauen und zu bereinigen. Mit diesen Anhaftungen an frühere Muster kannst du nicht Systemsprenger oder Wegbereiter für eine Neue Erde sein. Du blockierst dich mit diesen veralteten Programmen selbst und stehst der Entfaltung des Göttlichen Planes im Wege. Du brauchst deine vollständige Göttliche Macht, um die Neue Welt in die Materie zu bringen.

Heilung geschieht dann, wenn du Erkenntnis erlangt hast. Dazu musst du Erfahrung durchleben, damit sich die daraus resultierende Erkenntnis integrieren kann. Alles theoretische Wissen nutzt nichts, wenn sich die daraus ergebende Weisheit nicht in deine Seele einbetten kann. Diese möchte die noch offenen Themen von möglichst vielen Seiten erleben. Es ist ein wenig so, als ob du, als nicht inkarnierte Seele, ein schönes Buch über eine wundersame Welt lesen würdest. Der Wunsch deiner Seele erwacht nun, diese Beschreibung auf allen Ebenen selbst zu erfahren. Wie mag es sein, physisch inkarniert in dreidimensionalen Sinneswahrnehmungen in der Materie agieren zu können? Ein aufregendes Spiel der Erfahrung innerhalb der dichter schwingenden Dimension für alle Seelen, die mutig genug waren, Teile von sich in diese Welt zu inkarnieren. Dass dies dazu geführt hat, dass du dich nicht mehr an deine Seele erinnerst, und daran, was sie in Wahrheit ist, weil du dich in deiner menschlichen Persönlichkeit verfangen hast, die sich ausschliesslich mit der materiellen Ebene identifiziert hat, ist nur eine Erkenntnis dieses Abenteuers. Der Weg nach Hause beginnt mit der Erinnerung in uns, dass wir der inkarnierte Teil unserer Seele sind, die sich durch uns erfahren möchte. Deine Seele ist, wie alle anderen auch, aus dem Göttlichen Urquell geboren, damit Urschöpfer sich individuell durch jede Seele erfahren kann.

Der Zeitplan der Rückreise in die höheren Schwingungen und die Freiheit der inkarnierten Seelen wird zugegebenermaßen gerade ein wenig gestrafft, denn eine neue Phase des Wandels ist eingeläutet worden. Aber wie gesagt, Hilfsmittel sind erlaubt. Damit meine ich jede Art der Unterstützung durch liebevolle, bedingungslos helfende feinstoffliche Wesen, die aus der Ebene des Christusbewusstseins heraus agieren und keine menschlichen Zaubermittelchen, deren zweifelhafte Herstellung die Themen und Erkenntnisse des Egos seiner fremden Erzeuger trägt. Es gibt energetische Hilfstechniken, die wir eigenständig anwenden dürfen, ohne auf Hilfe von anderen zugreifen zu müssen. Des weiteren ist es unterstützend, sich das Wissen und die Anwendung der kosmischen Gesetzmässigkeiten zunutze zu machen, welche uns die Transformationsarbeit erleichtern können. Hier sei an das Gesetz der Gnade, das Gesetz der Resonanz, das Gesetz von Ursache und Wirkung und die Möglichkeit der Auflösung unseres Karmas erinnert. Deshalb: Vergebe bitte tapfer immer weiter, weiter und weiter!

Gib nicht auf, deine Seelenanteile aus diesen Erlebnissen zurückzufordern. Befreie dich ebenso von den fremden Anteilen aller Beteiligten und beanspruche deine vollständige Energie aus dem Prozess zurück. Löse alle alten Verkettungen, Verträge, Versprechen, Eide, Schwüre, Flüche oder Glaubenssätze, welche durch Manipulation oder in Form von Implantaten noch auf dein Leben einwirken, auf. Ob du dich in einer Meditation mit den Informationen aus deiner Akashachronik verbindest, eine Rückführungssitzung machst oder eine vertraute, medial veranlagte Person befragst, ist egal. Denn jetzt kommt der Joker ins Spiel:

Du musst nicht selbst durch traumatische Situationen hindurch, wo sich dein Schmerzkörper nur noch mehr nährt. Dein Ego hätte diese kleine Aufmerksamkeit zwar gerne, weil es seine Existenzberechtigung darstellt, doch du willst ja in die wahre Heilung kommen und nicht in den niederen Emotionen und der Verzerrung feststecken. Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Du, in deiner jetzigen Wahrnehmung, bist vielleicht nicht ausgeglichen genug, um dir die Sachverhalte alter Verletzungen im Emotionalkörper aus der Vogelperspektive anzuschauen. Dein menschliches, unvollkommenes und sich getrennt fühlendes Selbst reagiert auf der Emotionalebene viel zu heftig. Du verlierst den Blick von oben auf die Situation und verirrst dich in alten schmerzvollen Erfahrungen, deren Zusammenhänge du nicht verstehen kannst, da dir nie das Gesamtbild gezeigt wird. Vielleicht erhältst du Erklärungen aus deiner Akashachronik, doch diese sind nur ein unvollständiges Bild des Ganzen. Aufgrund deiner Bewusstseinsentwicklung siehst du immer nur Teilstücke der damaligen Situationen, so wie es deinem Erkenntnisstand entspricht. Das Wie und Warum der alten Leben kann eine verführerische Kinovorstellung werden. Die grösste Herausforderung auf der Erde ist es, deine Emotionen und deine Gedanken zu meistern. Bediene dich eines Hilfsmittels, wenn du Vergebungsarbeit, Rückführungen oder Timelinehealings durchführst. Schicke den unverletzbaren und ewig mächtigen Gottesteil von dir in die Prozesse:

Bei jedem Ho’oponopono, jeder Rückschau in alte Leben oder jeder Aufstellungsarbeit schicke dein goldenes Gottselbst an Stelle deiner Persönlichkeit in die Thematik. Dieses höher schwingende Selbst ist unverletzbar und ewig. Es ist dein wahres Selbst, machtvoll durch die ewige Verbindung mit Urschöpfer. Hülle dich in goldenes Licht und stelle dein Gottselbst vor dich. Bitte es, die Aufgabe mit dir gemeinsam zu erledigen und schicke es zusammen mit deinem Tagesbewusstsein in vergangene schmerzhafte Situationen. Dein Göttliches Selbst kann auf keiner Ebene emotional verletzt werden oder dunkle Anteile aufnehmen, denn es ist - wie Gott - unangreifbar. Es ist der unzerstörbare und ewige Teil von dir, der du in Wirklichkeit bist und der sich als Mensch auf der Erde erfährt.

Du kannst deinem früheren verletzten Selbst als dein Gottselbst erscheinen und ihm die Situation erklären. Du kannst dein menschliches, früheres Selbst in jede Farbfrequenz stellen, die es braucht, um sich heil und beschützt zu fühlen. Doch du darfst die Situation an sich nicht verändern, denn sonst würdest du dir die Seelenerfahrung nehmen. Dies ist dir nicht erlaubt. Feinstoffliche Hilfstechniken wie Schutzwände, Sphären, Lichtwesen rufen, die dir zur Seite stehen, Erklärungen an dein früheres Selbst, warum es diese Situation angezogen hat, Heilenergien fliessen lassen, usw. sind möglich. Du kannst z.B. bitten, dass Lichtwesen die Seele deines alten Selbst vor dem körperlichen Trauma kurzzeitig aus dem Körper holen, sie in ein heilendes und regenerierendes Lichtkleid hüllen, um physischen Schmerzen zu entgehen, Erlebnisse zu verstehen oder schneller aufzulösen. Du kannst die Engel bitten, die Seele ein wenig mehr vom Körper zu distanzieren, bevor der Schmerz des Feuers eines Scheiterhaufens deinen physischen Körper erreicht. Du kannst z.B. im Rahmen einer Zeitlinien-Heilung visualisieren, dass du während einer, in einem anderen Leben erlittenen Folter, in schützendes Licht gebettet bist, wo du nicht mehr wahrnimmst oder registrierst, welche Schmerzen dir angetan wurden. Du kannst die Engel oder Lichtwesen bitten, deine Gegner in das Licht der Wahrheit und Erkenntnis zu hüllen, dass sie ihre Tat schneller begreifen können uvm.
Lasse dein Gottselbst die nötigen Impulse geben.

Komme dann in dein Tagesbewusstsein zurück und mache, zu einem geeigneten Zeitpunkt, ein Vergebungsritual, bei dem du vollständig und aus dem Herzen heraus allen Beteiligten und dir selbst dankst und vollständig vergibst. Dann gib alle fremden Energien und Anteile zurück, und fordere deine eigenen Energien und deinen Seelenanteil aus dieser Situation auf, sich gereinigt und in Liebe wieder in dir zu integrieren. Rufe die Violette Flamme zu Hilfe.

Die alten und verletzten Anteile, die du zurückgeholt hast, müssen eventuell noch einmal ins Licht transformiert werden. Du hast sie nun wieder bei dir, doch sie sind noch im alten Schmerzmuster gefangen. Erlöse sie. Schau sie dir an, welche Farbe haben sie, welche Form, was erzählen sie dir? Sprich mit ihnen und frage sie, was sie brauchen, damit sie sich geliebt und in Frieden fühlen können. Wandle sie mit der Göttlichen Liebe in deinem Herzen um, sie gehören zu dir, sie sind deine Schöpfungen und du kannst sie verändern.

Jeder Schmerz vergrössert deinen Schmerzkörper. Das Ego hat begriffen, dass es dich über Angst und Schmerz innerhalb der Materie und der falschen Identifikation mit dem menschlichen Selbst kontrollieren kann. Es will dich im falschen Glauben lassen, dass du klein, schutzlos und getrennt von deiner wahren Göttlichen Natur bist. Wenn du dich wieder erinnerst und dieses Wissen umsetzt, verliert dein Ego seine Macht über dich.

Und um Macht geht es ja in dieser verdrehten Welt ständig. Die Programme des verirrten Egos werden so lange versuchen, deine Aufmerksamkeit im Schmerz zu halten, bis du wieder glaubst, dass du unwichtig, schuldig, schwach und machtlos bist. Dieser verzerrte Teil der Menschen ist leider ein Berufssklave der Matrix. Lass dir nicht weismachen, dass du deinen Gefühlen ausgeliefert bist. Mit der Wahrnehmung der ICH BIN Macht in dir übernimmst du wieder das Ruder: ICH BIN die Heilung aller schmerzhaften Emotionen und gebiete die Harmonisierung meines Emotionalkörpers. ICH BIN die Umwandlung meiner verletzten Seelenanteile in das Licht meines Wesens. ICH BIN immer und ewig verbunden mit Mutter-Vater-Gott und erhalte klare Führung auf meinem Weg.

Nur wenn das Alte abgeschlossen ist, können sich die Türen für das Neue öffnen. Gib wirklich alles ab, arbeite mit den energetischen Jokern und schmeiss alles dankend in den kosmischen Mülleimer und dann lass es dort! Erledige diese Arbeit in Freude, denn du bist im Auftrag Gottes auf dieser wichtigen Mission. Du hast schon in anderen Systemen Aufstiege initiiert und weisst zur rechten Zeit, was du zu tun hast. Deine Zeit ist jetzt.

Freude im Sein,
Selina

 

Möchtest du eine persönliche Botschaft?

Wenn dir die Botschaften von Arthos gefallen und du eine persönliche Botschaft erhalten möchtest, melde dich einfach über das entsprechende Formular.

Mehr erfahren

 

Wertschätzung

Gefällt, dir lebensrichtig.de? Wenn du die Informationen und Energien wertschätzen möchtest, kannst du den Betrieb und Erhalt dieser Website hier mit einer Spende unterstützen: